Pressemitteilung von FC Germania Friedrichstal

Die Erfolgsserie des Oberligisten FC Germania Friedrichstal geht weiter, denn vor heimischer Kulisse besiegte man auch den Aufstiegs-Favoriten TSG Balingen nach einer absoluten „Topleistung“ verdient und klar mit 3:0. Damit machte sich die Elf um Trainer Michael Streichsbier ein vorweggenommenes Ostergeschenk sowohl für sich als auch die Fans. Bereits der erste gefährliche Angriff führte durch den quirligen Tim Kappler zum 1:0 (6.). Weitere dicke Chancen durch den Torschützen und Patrick Roedling blieben genutzt. In der zweiten Hälfte kaufte der FCG den Gästen schnell den Schneid ab und bestimmte weiterhin das Geschehen. Doch es dauerte bis zur 72. Minute, ehe der mit nach vorne geeilte Jonas Gast eine schöne Hereingabe servierte, die Patrick Roedlung zum 2:0 einköpfte. Das Anrennen der Gäste blieb erfolglos, die nach entblößter Abwehr in einen FCG-Konter liefen. Dabei zog TSG-TW Hauser gegen Patrick Roedling im Strafraum die Notbremse – regelgerecht war „Rot“ die Folge für den Sünder. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Mario Pavkovic zum 3:0 Endstand (81.).

Am Ende belohnten stehende Ovationen der Fans die tolle Leistung der Hausherren, die nun am Ostermontag beim Tabellennachbarn in Kehl, Anpfiff 18 Uhr, nicht mit leeren Händen vom Platz gehen möchten. Dann rückt der angestrebte Oberliga-Klassenerhalt des „Neulings“ immer näher.

Quelle: FC Germania Friedrichstal

Bildquellen

  • Friedrichstal – Balingen: Hans Sulzbacher
Werbung