meinstutensee.de


Die PARTEI zeigt Weg zum Bahnhof

Bild: Die PARTEI Stutensee

Pressemitteilung von Die PARTEI Stutensee | 02.03.2016 20:47 | 10 Kommentare

Nachdem die PARTEI eine satirische Aktion mit dem Titel „Stutensee 21 – Wo geht’s zum Bahnhof“ angekündigt und eine entsprechende Pressemitteilung versandt hatte, wurde seitens der Gemeinde Stutensee kurzfristig ein „DB“ Aufkleber genau an der Stelle angebracht, an der die PARTEI-Aktion geplant war, so die PARTEI in einer neuen Meldung.

Von dieser minimalistischen Aktion unbeeindruckt lud die PARTEI Stutensee zu einer eigenen Schildeinweihung am Samstag den 27.02.2016 ein.

Mehrere Gäste, Schaulustige, Symphatisanten und Pressevertreter erschienen, um Landtagskandidat Lars Hannemann bei seiner Rede zuzuhören, der Schildeinweihung beizuwohnen und PARTEI-Plakate, Kulis, Handzettel etc. abzustauben. Mit Fahnen geschmückt und dem Stadtteilwappen Friedrichstals verdeckt, wurde unter großem Beifall der Anwesenden das Schild der Öffentlichkeit übergeben.

Es sei ein Zeichen gegen die Dummheit im Land, so Landtagswahlkandidat Lars Hannemann in seiner Rede. Endlich würde man erfahren, wo denn nun eigentlich der Bahnhaltepunkt sei. Die PARTEI würde Fragen beantworten, die nie ein Mensch zuvor gestellt habe, und sie sei eine Partei, die gegen die Dummheit kämpfe. Bei zweistelligen Umfragewerten der “Alternative für Deutschland”, sei dies unbedingt notwendig.

Am Montag sei das Schild allerdings vom Bauhof der Stadt, zusammen mit anderen PARTEI-Wahlplakaten, abgehängt und im Bauhof eingelagert worden.

Quelle: Die PARTEI Stutensee

Bildquellen

  • Bahnhof-Schild Die PARTEI: Die PARTEI Stutensee

Kommentare

Ich War dabei 😁

Ab Minute 9:00 gibt es hier einen Bericht darüber zu sehen: http://www.landfunker.de/ktv/detail.php?rubric=2&nr=78518

:-)

Kraichgau TV berichtet unter:
http://www.landfunker.de/ktv/detail.php?rubric=2&nr=78518

Zeitindex 9.00

Warum wurden den weitere Plakate abgehängt? :(

Zensur in Stutensee. Wo sind die Plakate hin?! 😮

Wir haben alles wieder…

Na Hauptsache die Plakete von “Die Rechte” bleiben hängen … (Ironie aus!)

Willi

Die Plakate von der “Die Partei” und der “Die Rechte” sind beide nicht das Papier wert auf dem sie gedruckt sind.
Ich verstehe den Sinn und Zweck von “Die Partei” sowiso nicht.
Sie organisieren sich, haben sogar junge Leute rekrutiert aber können und wollen in ihrem Tun und Handeln nichts ernsthaftes und sinnvolles bezwecken. Ok, der Politikverdrossenheit entgegenzuwirken schaffen sie möglicherweise, doch mehr ist leider auch nicht drin und ob die Menschen sich dank dieser Partei mehr für Politik interessieren, ja sogar einsetzen, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Comedy und Satire sind zwar mal ganz lustig, doch iwann ist auch der hundertste Witz über Staffort an die Straßenbahn und Regionalbahn anzuschließen erloschen. Die beinahe allwöchentliche Aufregung über die angebliche Zensur im Amtsblatt ist auch langsam mal abgestumpft, denn ein Amtsblatt erfüllt die ernsthaften Pflichten einer Stadt/Gemeinde, nämlich die Unterrichtung der Einwohner und Bürgerschaft über Beschlüsse, Satzungen und sonstigen Neuerungen die das Allgemeinwesen der Einwohner/Bürgerschaft betreffen und hat nicht den Sinn stumpfsinnige angeblich lustige Beiträge einer Spaßpartei zu veröffentlichen, die meistens total aus dem Rahmen fallen und extrem unbedeutend sind. Das Amtsblatt ist keine Plattform enthusiastischer Nachwuchskomödianten. Daher liebe “Die Partei”, lasst eurem kindlichen Humor auf Facebook, Twitter oder sonstigen sozialen öffentlichen Netzwerken freien Lauf. Dort erreicht ihr erstens eine Menge junger Leute und zweitens erspart ihr euch und uns die ewige Aufregerei über die harte Zensur der Stadt.

Die scheinen doch aber nen Nerv zu treffen. Wünsche mir mehr Aktionen wie diese. Klasse!


X