meinstutensee.de


Interkultureller Garten ist vorbereitet

Interkultureller Garten im Vogelpark Friedrichstal

Bild: Kurt Gorenflo

Pressemitteilung von Kurt Gorenflo (Ortsvorsteher Friedrichstal) | 30.04.2016 14:08 | 1 Kommentar

Der Verein der Vogelfreunde Friedrichstal hat den Flüchtlingen ein Stück Wiese innerhalb seines Parks zur Anlage eines interkulturellen Gartens zur Verfügung gestellt. Reiner Dick, Umweltbeauftragter der Stadt Stutensee und Ansprechpartner, hat dem Friedrichstaler Ortschaftsrat das Projekt erläutert. Das Gelände befindet sich im rückwärtigen Teil des Vogelparks nahe der Robert-Koch-Straße und unmittelbar neben der Heglach. Mit Pflöcken sind die einzelnen Parzellen markiert, die jeweils 60 bis 70 Quadratmeter groß sind. Die möglichen Interessenten aus den Gemeinschaftsunterkünften in Friedrichstal und Blankenloch sowie auch Bedürftige deutscher Abstammung aus Stutensee, sollen sich bei Dick melden und bekommen jeweils eine Parzelle zugeteilt, die sie nach eigenem Gutdünken bewirtschaften können.

Die Ortschaftsräte wussten von einigen Interessenten, andererseits meinten sie, sei das Interesse aber auch nicht allzu groß, denn die meisten Menschen seien unsicher, weil sie nicht wüssten, wie lange sie in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) verbleiben können und wo sie nach Ablauf von spätestens zwei Jahren hinkommen werden. Auf jeden Fall steht das Projekt in den Startlöchern. Reiner Dick wird sich zur Unfallverhütung noch um einen Zaun entlang der Heglach kümmern, Gartengeräte und Gießkannen sind beschafft und das Dach der Hütte ausgebessert.

Quelle: Kurt Gorenflo (Ortsvorsteher Friedrichstal)

Bildquellen

  • Interkultureller Garten: Kurt Gorenflo

Kommentare

Naja wahrscheinlich wird sich in diesem Garten nur eine Kultur dominieren, nämlich die Graskultur.

So ein Mist !


X