meinstutensee.de


Bäckerei-Schließungen in Blankenloch

Bäckerei Schulteiß

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 15.06.2020 21:15 | 1 Kommentar

Vor einigen Wochen hat die Bäckerei Schulteiß in der Blankenlocher Hauptstraße geschlossen. In derselben Straße gab auch die Bäckereikette Hatz ihre Filiale auf. So sind Blankenloch in kurzer Zeit zwei Nahversorger verloren gegangen.

Ein defekter Backofen zwang Bäcker Thomas Schulteiß zur Aufgabe seines Betriebs. Eine Investition in ein neues Gerät sei in seinem Alter von 55 Jahren nicht mehr wirtschaftlich, erklärte er gegenüber meinstutensee.de. Im Jahr 1996 hatte er die Bäckerei zusammen mit seiner Frau Petra von seinem Vater Heinrich Schulteiß übernommen. Dieser hatte den Betrieb 1971 gegründet. Nachfolger in der Familie stünden nun nicht mehr bereit. Der Laden mit der Backstube sei nur gepachtet gewesen. Deshalb sei ihm unbekannt, wie das Gebäude künftig genutzt werden soll. “Für mich ist es für den Ruhestand noch zu früh, weshalb ich in ein Angestelltenverhältnis wechseln werde”, so Schulteiß. Familie Schulteiß bedanke sich für die große Anteilnahme bei Kunden und Gemeinde sowie den Mitarbeitern.

Bäckerei Hatz

Noch vor der Schließung der Familienbäckerei Schulteiß hatte die Bäckerei Hatz ihre Filiale in der Hauptstraße geschlossen. Zu den Gründen wollte sich das Unternehmen gegenüber meinstutensee.de nicht äußern.

Bildquellen

  • Bäckerei Hatz Blankenloch: Martin Strohal
  • Bäckerei Schulteiß: Martin Strohal

Kommentare

-kwg-

Da war doch vorher schon vor der Bäckerei Schultheiß eine Bäckerei drin, Bäcker Demann wenn mich mein Denkmuskel im Großhirn nicht täuscht. Man sagte, so glaube ich noch zu wissen Herr`s Bäck dazu. Alte Geschichte – aber zu der Zeit wurde der Teig noch in der beginnenden Nacht zusammengemischt. Kam zwar auch aus Säcken, aber mehreren mit verschiedenen Zutaten die geheim gehalten wurden- gegenüber heutigen decodierten Backmischungen oder gar vorgebackenen Teigdummies. Schade dass diese alte Bäckerkultur nun auch in Blankenloch anscheinend langsam dem Ende entgegengeht.


X