meinstutensee.de


CDU-Kandidaten: Zippelius tritt gegen Fischer an

Nicolas Zippelius, Axel E. Fischer (beide CDU)

Bild: Zippelius: CDU Weingarten; Fischer: Foto-AG Gymnasium Melle; Montage: meinstutensee.de

Von Martin Strohal | 26.09.2020 14:03 | 1 Kommentar

Seit 1998 vertritt Axel E. Fischer den Wahlkreis Karlsruhe-Land als Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Für die nächste Bundestagswahl bekommt er Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Nicolas Zippelius aus Weingarten möchte ebenfalls Kandidat für die CDU in diesem Wahlkreis werden.

“Die Kandidatur hat mich zunächst überrascht”, bekennt Fischer gegenüber meinstutensee.de. Aber das sei gelebte innerparteiliche Demokratie. Auch der CDU-Kreisverband betont: “Wahlen mit mehreren Bewerbern sind für uns ein ganz normaler Vorgang.”

Der 33-jährige Politikwissenschaftler Zippelius sitzt derzeit im Kreistag von Karlsruhe sowie im Gemeinderat von Weingarten, zudem ist er Vorsitzender der CDU Weingarten und Mitglied im CDU Kreis- und Bezirksvorstand. Er sieht sich als Vertreter eines modernen, liberalen Konservatismus. “Heimat und Hightech” sei sein Motto. Inhaltliche Schwerpunkte lege er auf Digitalisierung, den öffentlichen Personennahverkehr sowie kleine und mittelständische Betriebe. “Mein Fokus liegt auf dem Wahlkreis”, betont Zippelius. “Politik ist für mich mehr als ein Job.”

Der Weingartener sieht viel Rückenwind für sich. Er habe nach der Ankündigung seiner Kandidatur vergangene Woche auf allen Kanälen viel Zuspruch erhalten. Im innerparteilichen Wahlkampf werde er nun viele Gespräche führen. Seinen Kontrahenten Fischer habe er persönlich über seine Kandidatur informiert.

Der 54-jährige Fischer sagt: “Ich stelle mich dieser Herausforderung, werde mit ganzer Kraft kandidieren und hoffe, dass in der Kreis-CDU bald Klarheit über den anstehenden Bundestagswahlkampf geschaffen wird.” Gerne setze er sich weiterhin für die Belange der Menschen in der Technologieregion Karlsruhe ein.

Am 15. Oktober werden die Mitglieder der CDU im Wahlkreis Karlsruhe-Land ihren Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 nominieren.

Bildquellen

  • Nicolas Zippelius, Axel E. Fischer: Zippelius: CDU Weingarten; Fischer: Foto-AG Gymnasium Melle; Montage: meinstutensee.de

Kommentare

-kwg-

Anzunehmen, dass zwischen anfänglichem Zuspruch zur Kandidatur und letztendlicher Zusage bei der Nominierung des Kandidaten für den Wahlkreis 272, die bisherige Arbeit von Axel E. Fischer doch gewichtiger gesehen wird, wie der formulierte Wunsch , dass Politik mehr sein kann wie ein Job. Wahrscheinlich, dass dem Newcomer aus Weingarten dabei das politische Fell über die Ohren gezogen wird.


X