meinstutensee.de


Verabschiedung in den Ruhestand

Von meinstutensee.de | 24.10.2012 5:00 | Keine Kommentare

Kürzlich verabschiedete Oberbürgermeister Klaus Demal Hildegard Butzer und Gudrun Schuler in ihren wohlverdienten Ruhestand.

Hildegard Butzer war über 20 Jahre für die Stadt Stutensee tätig. 1991 hat sie ihre Tätigkeit als Raumpflegerin aufgenommen und war zunächst im Feuerwehrgerätehaus im Stadtteil Spöck und dem Jugendtreff tätig. Nachdem im Bereich des Schulzentrums eine Stelle frei war, konnte sie dann in einem festen Anstellungsverhältnis bei der Stadt übernommen werden. Ihr weiterer beruflicher Lebensweg führte sie dann bereits 1997 hierher nach Spöck zur Pflege der Sporthalle und der Schwimmhalle.

Gudrun Schuler war seit 1997 in einem festen Arbeitsverhältnis bei der Stadt Stutensee tätig. Neben ihrer Tätigkeit als Reinigungskraft in der Sport- und Schwimmhalle, hat sie auch noch die Position des stellvertretenden Hausmeisters in der Schule im Stadtteil Spöck übernommen.

Gerade die Arbeit in der Sporthalle war stets mit “besonderen Dienstzeiten” verbunden. Nicht nur früh morgens vor Beginn des Schulsports, sondern oft auch an Wochenenden hat sie hier ihre wertvolle Arbeit geleistet. Auch mit der Veranstaltungshalle war Gudrun Schuler jahrelang verbunden. Gemeinsam mit ihrem Mann und später dann alleine, hat sie oft im persönlichen Kontakt mit vielen Vereinsvertretern stehende Aufgaben übernommen.

Oberbürgermeister Demal bedankte sich bei Hildegard Butzer und Gudrun Schuler im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der Stadt Stutensee, des Gemeinderates, aber auch im Namen der Bürger “Wir sagen Dank für Ihre jahrelange, teilweise sehr aufopfernde Tätigkeit für die Stadt Stutensee und damit auch für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger.”

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X