Pressemitteilung von Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal

Viel Spaß hatten die Zuhörer in der vollen Sängerhalle in Friedrichstal beim vergnüglichen Kabarettabend „Dumm gschwäzd isch glei“. Dafür sorgten Winne Bartsch und Dieter Huthmacher. Beide sind alte Hasen in der Medienwelt, man kennt sie aus Rundfunk und Zeitung. Der eine Badener, der andere Schwabe – da ist dummes „Gebabbel“ schnell programmiert. Denn „dumm
gschwäzd isch glei“, ob es nun um das Kleid der Dame vom Nebentisch, intime Details vom letzten Arztbesuch oder den Ausflug ins „Edelfress“ geht: Schnell ist man in ein Fettnäpfchen getappt und hat etwas gesagt, was im Nachhinein betrachtet nicht so klug war. Und da sowohl Badener als auch Schwaben gerne dumm schwätzen, kann Radiomoderator Winne Bartsch mit erstaunlich vielseitiger Situationskomik aufwarten.

Den musikalischen Teil übernimmt der Liedermacher und Kabarettist Dieter Huthmacher, der seiner Gitarre eine erstaunliche Bandbreite von Tönen entlockt. Mal fest, mal sanft, mal rhythmisch singt und spielt Huthmacher vom badisch-schwäbischen All tag, von den kleinen Irrungen und Wirrungen des Lebens und brachte, wie sein Kollege Bartsch, sein begeistertes Publikum schallend zum Lachen. In seinen besten Momenten erinnert Huthmacher an die augenzwinkernde Poesie eines Reinhard Mey.

Neben den beiden Herren führte Else Gorenflo eine langjährige Tradition weiter und trug am Kerwe-Montag Gedichte und Kurzgeschichten in feinster Mundart vor. Dabei sprach die einheimische Mundartautorin wohl mehr als nur einem ihrer Zuhörer aus der Seele und zauberte einem jeden ein Schmunzeln aufs Gesicht. Auch wenn schnell mal „dumm gschwäzd isch“, so sind diese kleinen Sticheleien und Ausrutscher, Fettnäpfchen und Blamagen doch das, was unseren Alltag so lustig und interessant, unsere Heimat so unverwechselbar macht. Da ist es schön, wenn man mal einen Abend lang ungestört und ungestraft dumm schwätzen kann.

Quelle: Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal

Bildquellen

  • Else Gorenflo, Winnie Bartsch und Dieter Huthmacher: Kurt Gorenflo
Werbung