Was ist meinstutensee.de?

Das meinstutensee.de-Team

Bitte beachten Sie, dass alle Teammitglieder freiwillig und unentgeltlich in ihrer Freizeit an meinstutensee.de arbeiten!

LeitungMartin Strohal
RedaktionMartin Strohal, Thomas Riedel, Myriam Laubach, Sebastian Raviol, Svenja Röther
Reporter, FotografenInes Hammer, Jonas Riedel, Karen Nagel, Marius Biebsch, Martin Strohal, Michelle Maier, Myriam Laubach, Olaf Matthei-Socha, Philipp Franz, Sabrina Strohal, Sebastian Raviol, Steven Kindel, Svenja Röther, Thomas Riedel, Veronique Rial (alphabetisch nach Vornamen)
VeranstaltungskalenderSabrina Strohal
VereinsnetzSteven Kindel
App-EntwicklungTobias Hanrath

Fragen und Antworten

Was ist meinstutensee.de?

meinstutensee.de ist ein Internetportal mit Nachrichten, Reportagen, Fotos, Videos und Informationen, die die Große Kreisstadt Stutensee betreffen. Die Website wurde im Frühling 2012 von Martin Strohal, wohnhaft in Stutensees, gestartet und wird seitdem als Hobby betrieben. Nachdem in den ersten Jahren hauptsächlich Meldungen von anderen Webseiten und Pressemitteilungen zusammengetragen wurden, liegt seit Bildung des Teams 2015 der Fokus auf eigener redaktioneller Arbeit. Wir wollen Themen selbst recherchieren, bei Veranstaltungen vor Ort sein und darüber berichten. Unser Anspruch (als überwiegend Laien) ist dabei, seriösen und vertrauenswürdigen Journalismus zu bieten. Kein Klatsch und Tratsch, keine Gerüchte, keine Überschriften, die nur Klicks bringen sollen.

Für wen ist meinstutensee.de?

Grundsätzlich ist die Website weltweit abrufbar und damit für alle zugänglich, die sich für Nachrichten aus Stutensee interessieren. In erster Linie haben wir bei der Auswahl von Themen die Bewohner Stutensees als Leser im Kopf. Dazu kommen Menschen, die früher hier gewohnt haben oder auf sonst eine Weise einen Bezug zu Stutensee haben und von außerhalb beobachten wollen, was in Stutensee gerade läuft.

Wer steht hinter meinstutensee.de?

Sowohl inhaltlich als auch technisch betrieben wird das Portal von Martin Strohal, Software-Entwickler aus Friedrichstal. Seit 2015 haben sich nach und nach weitere Einwohner bzw. ehemalige Einwohner Stutensees gefunden, die alle in ihrer Freizeit ihre Fähigkeiten beisteuern, um mehr Inhalte zu erzeugen oder das Projekt auf andere Weise zu unterstützen. Aktuell hat das Team eine Größe von knapp 20 Leuten (s. Fotos oben), wobei jeder die Zeit einbringt, die er erübrigen kann. Wichtig ist – weil immer wieder Missverständnisse aufkommen -, dass wir weder von der Stadtverwaltung beauftragt noch finanziert werden. Wir arbeiten völlig unabhängig. Wir bekommen Pressemitteilungen der Stadt, wie jedes andere Presseorgan auch, und entscheiden selbst, was wir davon veröffentlichen und was nicht.

Wie finanziert sich meinstutensee.de?

Grundsätzlich werden die anfallenden Kosten (Hosting, Software usw.) privat getragen. Ende 2016 hat das Team beschlossen, die Seite für Werbekunden zu öffnen, um auf diese Weise Einnahmen zu erzielen. Solange keine Buchung von Werbeplätzen bei uns vorliegt, werden Banner von Google AdSense eingeblendet, um auf diese Weise Einnahmen zu haben, auch wenn sie die Ausgaben nicht decken. Bestimmte Themen oder Projekte können auch von Sponsoren unterstützt werden. Generell ist es nicht das Ziel, Gewinn mit der Website zu erwirtschaften. Alle Einnahmen werden derzeit verwendet, um Ausgaben zu decken bzw. um die Ausstattung zu verbessern oder die Entwicklung von Features, Apps etc. zu finanzieren.

Warum machen wir das?

Wir machen das auf jeden Fall nicht, um reich zu werden. Im Gegenteil, bislang sind die Ausgaben höher als die Einnahmen. Vielmehr sind wir alle selbst neugierig und interessiert daran, was in unserem Umfeld passiert. Uns macht es einfach Spaß, Informationen zusammenzutragen oder zu erarbeiten und sie anderen zur Verfügung zu stellen. Zwischen den BNN, die relativ wenig Platz für Stutensee im Blatt hat und schon aus technischen Gründen keine Fotostrecken oder Videos anbieten kann, und dem Amtsblatt, das das Verkündungsorgan der Stadtverwaltung ist, haben wir noch genug Platz für eine unabhängige Redaktion gesehen, die eigene Themen setzen und die Leser auf ihre Art mit Informationen versorgen kann.

Woher kommen die Themen?

Da wir alle aus Stutensee kommen, berichten wir in erster Linie über das, was uns selbst interessiert und von dem wir denken, dass es auch für andere Stutenseer interessant ist. Natürlich freuen wir uns auch, wenn wir von Lesern auf Themen aufmerksam gemacht werden, denen wir dann nachgehen können. Zudem erhalten wir Pressemitteilungen verschiedener Einrichtungen, Organisationen und Behörden, die wir je nach Relevanz übernehmen. Wir versuchen jedoch, möglichst selbst über ein Thema zu berichten. Jeder, der möchte, kann uns per Mail informieren oder Pressemitteilungen schicken. Allerdings gibt es bei uns keine Garantie, dass wir daraus eine Meldung haben. Bei uns gibt es eine Redaktion, die nach entsprechenden Leitlinien auswählt, was publiziert wird und was nicht.

Wer bestimmt, was veröffentlicht wird?

Falls es strittig ist, ob ein Thema für meinstutensee.de relevant ist, wird im Team darüber diskutiert. Im Zweifel entscheidet der Chef, der auch die inhaltliche Verantwortung trägt 😉 Von „außen“ bekommen wir keine Vorgaben.

Welcher Partei steht meinstutensee.de nahe?

Keiner. Wir wollen so neutral und objektiv wie möglich berichten. Natürlich hat jeder unserer Reporter eine politische Meinung. Diese sollte jedoch nicht in einem Artikel (außer vielleicht in einem Kommentar) erkennbar sein. Einige unserer Teammitglieder sind aktiv oder passiv in Parteien oder politischen Vereinigungen Mitglied. Diese werden natürlich nicht zur Berichterstattung über politische Themen eingesetzt.

Wie viele Leser hat meinstutensee.de?

Je nach Themenlage ist das von Monat zu Monat sehr unterschiedlich. Aktuell haben wir 35.000 bis 40.000 Leser pro Monat bei 300.000 bis 500.000 Seitenabrufen.

Veröffentlichungen über meinstutensee.de

Wochenblatt vom 12.12.2012:

Artikel Wochenblatt 12.12.2012Badische Neueste Nachrichten (BNN) vom 15.07.2013:

BNN 15.7.2013

Der Kurier vom 25.07.2013:

Der Kurierka-news vom 5.9.2013:

ka-news: WetterStutensee-Woche 7/2014 (13.2.2014):

stutensee-woche-2014-7Stutensee-Woche 15/2014 (10.04.2014):

Stutensee-Woche: 2 Jahre meinstutensee.de