Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe

Nach dem Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Pkw am Donnerstag gegen 10.10 Uhr in Stutensee-Büchig sucht der Verkehrsunfalldienst Karlsruhe noch Zeugen.Wie erste Feststellungen ergaben haben, bog eine 38-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße von Blankenloch kommend nach links in die Hegaustraße ab. Anschließend missachtete sie offenbar das Rotlicht an der dortigen Bahnquerung und wurde auf der Fahrerseite von einer stadteinwärts fahrenden Bahn der Linie S 2 erfasst.

Die 38-Jährige trug dabei leichte Verletzungen davon und kam unter Einsatz eines Notarztes nebst Rettungsteam zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Ihr auf dem Rücksitz befindlicher 3-jähriger Sohn blieb sehr wahrscheinlich unverletzt, wird aber vorsorglich einem Arzt vorgestellt.

Zu größeren Verkehrsbehinderungen war es durch den Unfall nicht gekommen. Der Pkw, an welchem ein Schaden von 20.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Mit der Bahn konnte anschließend trotz eines in gleicher Höhe entstandenen Schadens die Fahrt wieder fortgesetzt werden.

Zeugen werden möglicherweise unter den Fahrgästen der beteiligten Bahn vermutet. Insbesondere jene, aber auch weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter 0721/944840 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Symbolbild Straßenbahnunfall: Thomas Riedel
Werbung