meinstutensee.de


Verlängerung der Stadtbahnlinie S2

Von meinstutensee.de | 15.03.2012 0:00 | Keine Kommentare

Die Standardisierte Bewertung ist ein gesetzlich vorgeschriebenes Verfahren zur gesamtwirtschaftlichen Kosten-Nutzen-Untersuchung von Projekten des öffentlichen Personennahverkehrs; nur wenn der volkswirtschaftliche Nutzen die Kosten übersteigt, kann mit einer Förderung durch Bund und Land gerechnet werden. Zur Koordination des Projektes wurde ein “Großer Arbeitskreis” gebildet, der sich aus Vertretern der beteiligten Kommunen, der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft AVG, des Karlsruher Verkehrsverbundes KVV sowie des Landkreises Karlsruhe zusammensetzt. Dieser Arbeitskreis nahm in seiner jüngsten Sitzung vom 12. März bei der ersten Vorstellung des Gutachtens zur Kenntnis, dass der notwendige Kosten-Nutzen-Faktor nicht erreicht wurde. Dies würde bedeuten, dass eine Realisierung der untersuchten Trassenführung nicht erfolgen könnte. Das Gutachten wird bis Anfang April vom Landratsamt und der AVG detailliert ausgewertet, den beteiligten Städten und Gemeinden vorgestellt und das weitere Vorgehen besprochen, evtl. auch, ob und welche weiteren Möglichkeiten es gibt, den öffentlichen Personennahverkehr auch ohne S”-Verlängerung weiter auszubauen.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X