Probealarm der Sirenen

Von meinstutensee.de | 02.05.2012 5:00 | Keine Kommentare

In Stutensee sind nach wie vor Sirenen zur Alarmierung der Bevölkerung bei Katastrophenfällen sowie bei Notfällen in der Umgebung kerntechnischer Anlagen vorhanden und in Betrieb.

Um die Funktionstüchtigkeit der Sirenen im 10 km-Bereich der kerntechnischen Anlagen zu überprüfen wird am

Samstag, 5. Mai 2012

ein Probealarm durchgeführt.

Der Probealarm für die Sirenen in der Umgebung des “KIT-Campus Nord” (ehemals Forschungszentrum Karlsruhe) wird um 11.30 Uhr ausgelöst.

Auf diesem Wege soll die Bevölkerung insbesondere über die Bedeutung des Sirenensignals unterrichtet werden.

1 Minute Heulton:

“Rundfunkgerät einschalten – auf Durchsagen achten. Sie werden über die Art und das Ausmaß eines Unglücksfalles, einer Katastrophe oder eines sonstigen wichtigen Ereignisses informiert und bekommen gezielte Verhaltenshinweise”. Hinzu käme im Tatsachenfall “Fenster und Türen schließen”.

Der Sirenenalarm wird in die Signale “Probealarm”, “Warnung der Bevölkerung” und abschließend “Entwarnung” unterteil.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen