meinstutensee.de


TV Spöck – TSV Pfaffenrot 2:0 (1:0)

Von meinstutensee.de | 20.05.2012 5:00 | Keine Kommentare

Auch im letzten Saisonspiel vor heimischem Publikum konnte sich der TV noch einmal schadlos halten und bleibt somit die beste Heimmannschaft der Liga.

Die Blau-Gelben gingen bereits in der 9. Minute durch M. Junker in Führung, überließen danach aber den Gästen die Initiative. Diesen erspielten sich auch gleich die ersten guten Möglichkeiten, doch scheiterten sie entweder am TV-Schlussmann Gerhardt oder am eigenen Unvermögen.

Der TV blieb in der Folge lediglich durch Distanzschüsse gefährlich, klare Möglichkeiten konnte man sich jedoch nur selten erarbeiten.

Daran änderte sich auch nach dem Wechsel nur wenig. Die Gäste versuchten alles, um noch den Ausgleich zu erzielen, spielten ab der 60. Minute nach einer Roten Karte für den TV auch in Überzahl, doch auch sie konnten sich in der zweiten Hälfte kaum nennenswerte Chancen herausarbeiten.

Der TV verließ sich fort an auf die sich bietenden Kontermöglichkeiten und erzielte durch P. Seeland in der 75. Minute das vorentscheidende 2:0. Die Gäste hatten in der Schlussminute noch einmal die Möglichkeit zur Ergebniskorrektur, doch scheiterten sie mit einem Strafstoß am glänzend aufgelegten TV-Torhüter.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X