meinstutensee.de


TSV Pfaffenrot – TV Spöck 1:2 (1:1)

Von meinstutensee.de | 19.08.2012 5:00 | Keine Kommentare

Mit einem dicken Ausrufezeichen startete der stark ersatzgeschwächte TV in die neue Saison, denn der 1:2 Auswärtserfolg bei einem der heißesten Meisterschaftsanwärter war vollauf verdient und hätte aufgrund weiter guter Möglichkeiten durchaus höher ausfallen können.

pfaffenrot_-_tv

 

Der TV erwischte einen Blitzstart und ging nach einer sehenswerten Kombination durch G. Schmidt bereits in der 4. Minute mit 0:1 in Führung. Bereits in der ersten Viertelstunde hätte der TV für klare Verhältnisse sorgen können, ließ jedoch durch A. Celestini und G. Schmidt weitere hochkarätige Chancen ungenutzt liegen.

Von den Gastgebern war eigentlich so gut wie nichts zu sehen und aus dem Spiel heraus konnten sie sich nur selten gefährlich bis vor das TV-Gehäuse vorarbeiten. Umso überraschender der Ausgleich in der 29. Minute, als Schwarzbäcker eine Unachtsamkeit des TV-Schlussmanns Gerhardt zum 1:1 nutzte.

Doch auch dieser glückliche Treffer der Einheimischen brachte den TV nur kurz aus dem Rhythmus und auch nach dem Wechsel hatten die Blau-Gelben die weitaus besseren Tormöglichkeiten. So vergab zunächst der eingewechselte M. Dinter aus aussichtsreicher Position und nur wenig später fehlte A. Celestini etwas Vollstreckerglück.

In der 70. Minute dann aber doch die längst verdiente Führung für den TV, als C. Ritz eine Hereingabe von M. Dinter zum 1:2 nutzte. In der Schlussphase drängten die Gastgeber noch einmal auf den Ausgleich, klare Chancen sollte dabei jedoch nicht mehr herausspringen, so dass es bis zum Schlusspfiff beim insgesamt gerechten TV-Erfolg blieb.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X