meinstutensee.de


Verkaufsoffener Sonntag am 28. April mit Flohmarkt

Von meinstutensee.de | 20.02.2013 19:52 | Keine Kommentare

Nach der Premiere eines gemeinsamen verkaufsoffenen Sonntags in den Stadtteilen Blankenloch und Friedrichstal dürfen sich die Besucher am 28. April bereits auf eine Neuauflage freuen. Unter Federführung der Wirtschaftsförderung der Stadt Stutensee setzen die Organisatoren an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr wieder auf ein gemeinsames Einkaufserlebnis mit Sonderaktionen und Sehenswertem für die ganze Familie in den beiden Stadtteilen. Passend zur Jahreszeit werden die teilnehmenden Betriebe, als auch die Aktionen auf das Thema „Frühjahr“ ausgerichtet. Neben dem geöffneten Kerns-Max-Haus, einem Frühjahrsmarkt, dem traditionellen Privatflohmarkt im Gewerbegebiet „Nord“ sind weitere Aktionen, die auf die Jahreszeit einstimmen, bereits in Planung. Sowohl die teilnehmenden Unternehmen als auch die Besucher können darüber hinaus die Vorzüge kostenloser Oldtimer-Personenshuttle nutzen, die zahlreiche Haltestellen bedienen.

Betriebe, die Interesse an der Teilnahme am verkaufsoffenen Sonntag haben, wenden sich bis spätestens 15. März direkt an die Wirtschaftsförderung der Stadt Stutensee, Andreas Eigenmann, Telefon 07244/969-110 oder wirtschaftsfoerderung@stutensee.de.

Flohmarkt im Gewerbegebiet

Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags darf der traditionelle Flohmarkt natürlich nicht fehlen. Im Stadtteil Friedrichstal wird an diesem Tag auf dem Waldfestplatz kein Flohmarkt stattfinden. Interessierte, die sich einen Standplatz auf dem Marktgelände im Gewerbegebiet „Nord“ beim REWE-Parkplatz, Am Hasenbiel 8, reservieren möchten, wenden sich direkt an Herrn Henkenhaf, Telefon 0170/5252393.

Frühjahrsmarkt beim Kerns-Max-Haus

Passend zur Jahreszeit soll im Zuge des ersten verkaufsoffenen Sonntags im Jahr 2013 ein Frühjahrsmarkt im Stadtteil Blankenloch beim Kerns-Max-Haus, Hauptstraße 90, stattfinden. Dort können die Besucher nicht nur im geöffneten Museumscafé, sondern auch auf dem Markt verweilen und sich mit Kräutern, Pflanzen, Minderalien, Kunsthandwerk eindecken und auf die Jahreszeit einstimmen. Interessierte, ob Gewerbetreibende, Privatanbieter, Geschäfte oder Vereine, die sich am Markt beteiligen möchten, wenden sich bis spätestens 15. März direkt an die Wirtschaftsförderung der Stadt Stutensee, unter Telefon 07244/969-110 oder wirtschaftsfoerderung@stutensee.de.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X