meinstutensee.de


Einwohnerzahl 2012 deutlich gestiegen

Von meinstutensee.de | 28.03.2013 13:45 | Keine Kommentare

Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Stutensee ist seit dem Zusammenschluss der einst unabhängigen Gemeinden Blankenloch mit Büchig, Friedrichstal, Spöck und Staffort und seit der Ernennung am 01.01.1998 zur Großen Kreisstadt um über 40 Prozent angestiegen. Wie die aktuellen Zahlen belegen, setzte sich dieser Trend auch im Jahr 2012 fort. So verzeichnet die Stadt Stutensee heute fast 24.000 Einwohner, was im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Anstieg um 338 Personen bedeutet. Die Zahl der Geburten- und Sterbefälle halten sich im abgelaufenen Jahr fast die Waage. Der deutliche Bevölkerungszuwachs resultiert daher vor allem aus dem Wanderungssaldo, der sich aus der Differenz zwischen Zu- und Wegzügen errechnet. Besonders bei den Zuzügen (+1.703 Personen) ist im Verhältnis zu den Wegzügen (+1.346 Personen) ein deutlich positiver Saldo festzustellen. Wesentlichen Anteil an diesem Bevölkerungszuwachs haben insbesondere die Ausweisung von Wohn- und Gewerbeflächen, z.B. Baugebiet „Wohnen mit der Sonne“ im Stadtteil Friedrichstal und gerade die Vorzüge durch das hervorragende ÖPNV-Netz. Ein weiterer positiver Effekt resultiert aus der unmittelbaren Nähe zum Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Zahl der Zuwanderer im wissenschaftlichen Bereich, die zum Großteil aus China, Indonesien, Indien etc. kommen, hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht.

Oberbürgermeister Klaus Demal erklärt hierzu: „Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache. Stutensee ist nicht nur eine begehrte Stadt zum Arbeiten, sondern besonders auch zum Leben und Wohnen, die eine hohe Anziehungskraft genießt.“

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X