meinstutensee.de


SC Wettersbach – TV Spöck 2:1 (1:1)

Von meinstutensee.de | 17.03.2013 5:00 | Keine Kommentare

Wer dachte, Spiele wie gegen den FV Malsch kommen nur ein Mal in einer Saison vor, sah sich nur eine Woche später schwer getäuscht.

Wieder einmal machten die Blau-Gelben ein richtig gutes Spiel, erspielten sich mit gutem Kombinationsspiel erneut unzählige glänzende Einschussmöglichkeiten, scheiterten dann jedoch entweder am eigenen Unvermögen oder daran, dass irgendein gegnerischer Spieler in letzter Sekunde noch rettete.

Bereits nach zwei Minuten markierte C. Ritz mit einem sehenswerten Volleyschuss das frühe 0:1 für den TV. Doch nur zwei Minuten später gelang den Gastgebern mit einem abgefälschten Freistoß, der sich unhaltbar unter die Latte senkte, der 1:1 Ausgleich.

Von da an spielte eigentlich nur noch der TV, schaffte es aber nicht, selbst so genannte „Hundertprozentige“ im Wettersbacher Gehäuse unterzubringen.

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Gastgeber zogen sich noch weiter zurück, doch alle Chancen brachten keinen zählbaren Erfolg. In der Schlussphase reichten den Gastgebern dann die eigentlich einzigen beiden Möglichkeiten des Spiels, um daraus eine davon zum letztendlich sehr schmeichelhaften 2:1 Erfolg zu verwerten.

Somit wurde der TV für das fahrlässige Auslassen seiner Möglichkeiten wieder einmal schmerzlich bestraft.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen