meinstutensee.de


Grundsteinlegung der Bäckerei und Konditorei Visel

Von meinstutensee.de | 12.04.2013 19:26 | Keine Kommentare

(von links) Bäckermeisterin Kim-S. Visel, Bäckermeister Emrich Visel, Konditormeister Jürgen Visel, Konditormeister Johannes Visel, Oberbürgermeister Klaus Demal, Reinhard Trautz und Ulrich Maiterth beide Baufirma Harsch Bau

(von links) Bäckermeisterin Kim-S. Visel, Bäckermeister Emrich Visel, Konditormeister Jürgen Visel, Konditormeister Johannes Visel, Oberbürgermeister Klaus Demal, Reinhard Trautz und Ulrich Maiterth beide Baufirma Harsch Bau

Das Industriegebiet „West I“ in Stutensee-Blankenloch spielt in den entwicklungspolitischen Überlegungen der Stadt Stutensee eine wichtige Rolle. „Innerhalb von wenigen Jahren entstand hier ein äußerst attraktives Industriegebiet am Eingangstor zum Stadtteil Blankenloch“, erläutert Oberbürgermeister Klaus Demal. Bis auf ein Grundstück wurden die Flächen alle verkauft und bereits architektonisch hochwertig bebaut. Das Gebiet wird nun durch das Traditionsunternehmen Bäckerei und Konditorei Visel komplettiert. Am vergangenen Wochenende fand unter Teilnahme der Geschäftsführung der Firma Visel, dem Bauunternehmen und Oberbürgermeister Klaus Demal die Grundsteinlegung für die neue Betriebsstätte in exponierter Lage statt.  „Der, mittlerweile in der vierten Generation, traditionell handwerklich geführte Familienbetrieb wird mit der Verlagerung an den Standort Stutensee ein neues Kapitel der positiven Erfolgsgeschichte aufschlagen“, so Demal weiter.

Dass Moderne und Tradition keinen Widerspruch darstellen, sondern gerade die Verbindung der traditionellen Handwerkskunst mit moderner Architektur einen besonderen Reiz ausübt, darauf kann man gespannt sein. Als ein wesentliches Konzeptelement wird eine „gläserne Backstube“ in den Neubau integriert, die den Passanten interessante Einblicke in den Betrieb ermöglichen. Nach den ersten Bodenarbeiten wird nun in den nächsten Monaten getreu dem altväterlichen Sprichwort „Handwerk hat goldenen Boden“ im Industriegebiet „West I“ eine moderne Betriebsstätte entstehen.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X