meinstutensee.de


Zukunft der Notfallpraxis in Blankenloch

Von meinstutensee.de | 15.04.2013 19:14 | Keine Kommentare

Die Stadtverwaltung Stutensee stand bereits wiederholt mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) wegen der Zukunft der Notfallpraxis im Stadtteil Blankenloch in Kontakt. Hintergrund ist die derzeit in ganz Baden-Württemberg laufende Reform der Strukturen der ärztlichen Bereitschaftsdienste.

Nachdem bereits im Juli 2011 erste Kontakte wegen möglicher Veränderungen bestanden, hatte zuletzt Mitte Januar Oberbürgermeister Klaus Demal mit verschiedenen Stellen Gespräche über die Zukunft der Notfallpraxis in Stutensee geführt. Hochrangiger Gesprächspartner war dabei Dr. Johannes Fechner, stellvertretender Vorsitzender der KVBW. Dr. Fechner erklärte dabei, dass es für den Raum Karlsruhe noch keine konkreten Planungen für eine Umstrukturierung gebe. Gleichzeitig sicherte er zu, dass bei einer Umstrukturierung die Kommunen frühzeitig eingebunden würden.

„Wir werden die weitere Entwicklung selbstverständlich genau beobachten und fordern, dass die Belange der Bürgerschaft im Raum Stutensee deutlich berücksichtigt werden“, so Oberbürgermeister Demal. So findet in wenigen Tagen ein Gespräch mit den Vertretern der Belegschaft der Notfallpraxis in Blankenloch statt.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X