meinstutensee.de


Landesehrennadel für Wolfgang Hengst und Frank Lehmann

Von meinstutensee.de | 04.05.2013 12:54 | Keine Kommentare

Im Rahmen des Jubiläums-Ehrenabends des FC Germania Friedrichstal in der Sängerhalle hatte Oberbürgermeister Klaus Demal eine gelungene Überraschung parat, denn er verlieh im Namen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann an den Ehrenratsvorsitzenden Wolfgang Hengst und Finanzvorstand Frank Lehmann die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

In seiner Laudatio betonte das Stadtoberhaupt, dass diese besondere Auszeichnung nur Menschen zuteilwerde, die sich langjährig ehrenamtlich um die Gemeinschaft verdient gemacht haben. Er ging anschließend auf das Engagement beider FC´ler näher ein:

Wolfgang Hengst ist seit 53 Jahren Mitglied beim FC. Germania und hat in dieser Zeit über 800 Spiele für “seinen” Verein absolviert. Zunächst habe er, so Demal, im Jugendausschuss mit sportlicher Kompetenz großen Wert darauf gelegt, die Nachwuchsarbeit auszubauen. Danach zeichnete Hengst im Spielausschuss für den gesamten Trainings- und Spielbetrieb mitverantwortlich und war anschließend als Vorsitzender des Veranstaltungsausschusses für die vielfältigen Aktivitäten des Vereins zuständig. Desweiteren habe er von 1989 bis 1992 als 2. Vorsitzender und von 1995 bis 1999 als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins wesentlich mitgetragen. Seit 2002 bis heute nimmt Hengst das Amt des Ehrenratsvorsitzenden wahr. Dieses Amt fülle er mit hohem persönlichem Einsatz und zeitlichem Engagement aus, so Demal. Dank der heimatverbundenen Persönlichkeit genieße der langjährige Spieler und Ehrenratsvorsitzende großen Respekt und Achtung innerhalb Stutensees.

Finanzvorstand Frank Lehmann trat bereits 1979 mit 14 Jahren dem FC. Germania bei. Von Jugend an bis heute ist er nach Darstellung des Oberbürgermeisters sowohl seinem Heimatort Friedrichstal als auch dem FC  Germania tief verwurzelt. Sein Interesse galt nicht nur dem Fußball als Sport, sondern darüber hinaus dem gemeinschaftlichen Vereinsleben mit seinen vielfältigen Aufgaben. Bereits in seiner aktiven Zeit als Spieler des FC. Germania habe sich Lehmann innerhalb der Verwaltung als 2. Kassier und Spielleiter der AH sehr rege eingebracht. Als Gründungsmitglied des Fördervereins “Germania-Club” trieb er unermüdlich dessen Aufbau voran und war Motor für die vielfältigen Tätigkeiten, die dem Zweck dienen, die finanzielle Ausstattung für den Verein zu optimieren. Darüber hinaus habe Lehmann über Jahre hinweg auch die Aufgabe des Jugendtrainers in verschiedenen Altersklassen wahrgenommen. Im Jahr 2002 übernahm er dann, so Demal, das wichtige Amt des 1. Vorsitzenden des FC. Germania und ist nun seit 2008 als Finanzvorstand für den wirtschaftlichen Bereich zuständig. Ganz erheblich habe Lehmann durch sein außergewöhnliches Engagement dazu beigetragen, dass der Verein erstmals seit 30 Jahren schuldenfrei geworden ist, betonte der Oberbürgermeister abschließend.

Aufgrund dieses dargelegten vorbildlichen und langjährigen ehrenamtlichen Wirkens bezeichnete es Oberbürgermeister Demal als große Ehre sowohl Ehrenratsvorsitzender Wolfgang Hengst als auch Finanzvorstand Frank Lehmann die Landesehrennadel überreichen zu dürfen. Er verband damit auch den persönlichen Dank und übermittelte die besten Grüße und Glückwünsche des Gemeinderates und des Ortschaftsrates Friedrichstal, vorab Ortsvorsteher Kurt Gorenflo, welcher Wolfgang Hengst und Frank Lehmann für diese Ehrung vorgeschlagen hat.

Frank Lehmann, Oberbürgermeister Demal, Wolfgang Hengst

Frank Lehmann, Oberbürgermeister Demal, Wolfgang Hengst

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X