meinstutensee.de


Maibaumstellen in Staffort

Von meinstutensee.de | 08.05.2013 0:00 | Keine Kommentare

Trotz des sicherlich nicht angenehmen Wetters konnte das vorgesehene Programm präzise stattfinden. Der frisch geschlagene Maibaum, eine 18 Meter hohe Douglasie, deren Stamm wieder fachmännisch geschält und dessen Krone mit gelb-roten Fähnchen geschmückt worden war, wurde zusätzlich wieder mit einem wunderschönen Kranz in den badischen Farben versehen und erneut ausschließlich mittels Maschineneinsatz gestellt. Eine reibungslose und gefährdungsfreie Aktion in der bisher schnellsten Zeit von etwa drei Minuten. Vielen Dank hierfür an Andreas Boda und Dominic Brausam. Unter der Regie von Helmut Ernst und Josef Boda, dem Ideengeber für die „Maibaumlotterie“ und dem Abteilungskommandanten Ralf Baumer wurden die Lose gezogen, deren Reinerlös in diesem Jahr aus Anlass des 75-jährigen Jubiläums der Abteilungswehr Staffort der Freiwilligen Feuerwehr Stutensee zugute kam. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Das Bewirtungsangebot seitens unserer Abteilungswehr und unseres Gesangvereins GERMANIA wurde trotz des widrigen Wetters gut angenommen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum reibungslosen Gelingen des achten Maibaumstellens beigetragen haben: Andreas Boda, Dominic Brausam, der Abteilungswehr, den Sängerinnen und Sängern des Gesangvereins, den Bläserinnen und Bläsern des Posaunenchores (beide Chöre unter Leitung von Jochen Gamer), Christian Wegmer für den Betrieb der Lautsprecheranlage und dem DRK für die Präsenz. Danke auch an Helmut Ernst, der erneut gekonnt durch das Programm führte. Fazit: Den Anwesenden hat auch diese Veranstaltung (trotz des Wetters) wieder sichtlich gefallen. Man hatte Spaß und Unterhaltung, gute Gespräche geführt und die angebotenen leckeren Speisen und Getränke genossen. Gefreut hat mich persönlich auch die starke Präsenz unserer Patenkompanie mit Hauptmann Jan Mannewitz an der Spitze.

Ludwig-W. Heidt, Ortsvorsteher Staffort

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X