meinstutensee.de


Sporthallensanierung in Friedrichstal

Pressemitteilung von Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal | 20.05.2013 0:00 | Keine Kommentare

Sporthalle FriedrichstalZur Sanierung der gesamten Sanitärinstallation muss die Sporthalle ab dem 21. Mai bis 8. Juni komplett gesperrt werden. Vom 10. bis 28. Juni ist nur ein eingeschränkter Sportbetrieb möglich. Umkleidekabinen und Duschanlagen stehen keine zur Verfügung und es gibt nur eine Behelfstoilette. Eine weitere Vollsperrung folgt vom 1. Juli bis voraussichtlich 7. September. Andreas Siegrist vom Ortsbauamt zeigte Muster der vorgesehenen Fliesen und erläuterte die einzelnen Schritte des Bauvorhabens. Begonnen wird mit einer kompletten Entfernung des Estrichs in allen Dusch- und WC-Räumen. Die Leitungen werden erneuert, die Grundleitung wird vorher befahren und erfährt bei Bedarf eine Inlinersanierung. Zwischen Estrich und Fliesen wird eine Feuchtigkeitssperre verlegt, die in den Duschräumen auch an den Wänden hochgezogen wird. Es entstehen drei Blöcke Umkleide-/Sanitärräume, die jeweils einen Farbcode in gelb, grün und blau erhalten. Die Türen der Umkleiden werden in der jeweiligen Farbe gestrichen und die großformatigen weißen Fliesen an der Wand werden durch kleinere Dekorfliesen in der entsprechenden Farbe aufgelockert. In Block eins werden der Putzraum und der Regieraum zusammengefasst und zu einer vorschriftsmäßigen Behindertentoilette umgebaut. Die Bodenbeläge im Flur werden in anthrazitfarbenem Kautschuk ausgeführt. Die Gesamtkosten bis dahin betragen rund 250 000 Euro, berichtete Siegrist.

Kurt Gorenflo, Ortsvorsteher Friedrichstal

Quelle: Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal

Bildquellen

  • Sporthalle Friedrichstal: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X