meinstutensee.de


Treffen LandesArbeitsGemeinschaft der Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 25.07.2013 20:46 | Keine Kommentare

Landesarbeitsgemeinschaft MehrGenerationenHäuser„Der Gedanke des Miteinanders der Generationen ist modern, er ist zukunftsorientiert und er funktioniert nachweislich in den Mehrgenerationenhäusern“, mit diesen Worten eröffnete Oberbürgermeister Klaus Demal in der vergangenen Woche das Treffen LandesArbeitsGemeinschaft der Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg in Stutensee. Der Austragungsort war gut gewählt, denn Stutensee war auch der Gründungsort, in dem im Jahr 2010 die LandesArbeitsGemeinschaft (LAG) der Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg ins Leben gerufen wurde. Der LAG haben sich mittlerweile fast alle Mehrgenerationenhäuser in Baden-Württemberg angeschlossen. Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft besteht aus einem vierköpfigen Sprecherrat, der die LAG auch gegenüber dem Sozialministerium Baden-Württemberg vertritt. In diesem Sprecherrat ist auch die Leiterin des Mehrgenerationenhauses Bürgerwerkstatt Stutensee, Klaudia Dworschak, aktiv. Schwerpunktthemen des Treffens waren insbesondere die Beschäftigungsförderung oder die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz. „Der demografische Wandel, die Anforderungen der Arbeitswelt und die kulturelle Vielfalt verändern und prägen heute unsere Gesellschaft. Die Mehrgenerationenhäuser bieten eine hervorragende Grundlage, um diesen Veränderungen gerecht zu werden: Das Wissen und die Kompetenzen aller Generationen können hier unter einem Dach zusammengeführt werden“, so Demal weiter.

Die nächste Tagung findet im Oktober in Bad Boll statt.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X