meinstutensee.de


5 Jahre Haus Edelberg

Pressemitteilung von Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal | 10.08.2013 14:20 | Keine Kommentare

Ortsvorsteher Kurt Gorenflo, Oberbürgermeister Klaus Demal sowie Haus Edelberg-Geschäftsführer Michael Wipp (v.l.n.r.) gratulierten Hausleitung Ute Mohr zu fünf Jahren Senioren-Zentrum Haus Edelberg in Stutensee-Friedrichstal.

Ortsvorsteher Kurt Gorenflo, Oberbürgermeister Klaus Demal sowie Haus Edelberg-Geschäftsführer Michael Wipp (v.l.n.r.) gratulierten Hausleitung Ute Mohr zu fünf Jahren Senioren-Zentrum Haus Edelberg in Stutensee-Friedrichstal.

Nach einem ökumenischen Festgottesdienst am Vormittag begrüßte Hausleitung Ute Mohr pünktlich zu Beginn der Feier Haus Edelberg-Geschäftsführer Michael Wipp, Oberbürgermeister Klaus Demal, Ortsvorsteher Kurt Gorenflo, Gudrun Punge von der evangelischen Kirchengemeinde in Friedrichstal, den ehemaligen Haus Edelberg Geschäftsführer Herrn Schwarz, der vor fünf Jahren das Haus mit eröffnet hat, sowie  alle Bewohnerinnen und Bewohner, deren Angehörige, Gäste,  Kolleginnen und Kollegen und bedankte sich dafür,  sie als Gäste im Haus begrüßen zu dürfen.

Haus Edelberg-Geschäftsführer Michael Wipp unterstrich in seiner Rede, dass nicht nur die Nachfrage von Interessenten ein Beleg für den Erfolg des Senioren-Zentrums ist, sondern auch die Qualität des Hauses durch die externen und unangemeldeten Prüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherungen (MDK) bestätigt wird. “Wir haben wieder mit der Traumnote 1,0 abgeschnitten und  dies bereits zum dritten Mal in Folge”.

Oberbürgermeister Klaus Demal und Ortsvorsteher Kurt Gorenflo betonten in ihrer Ansprache, dass das Senioren-Zentrum ein Segen für den Ort wäre. Sie lobten, genauso wie Gudrun Punge von der evangelischen Kirchengemeinde,  die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Hauses. Herr Demal und Herr Gorenflo überreichten Ute Mohr  einen Gutschein für eine Gartenbank, die im September an einem ausgewählten Ort aufgestellt wird. Gudrun Punge überreichte eine Uhr für den Andachtsraum des Hauses. Ute Mohr bedankte sich anschließend bei allen Rednern  für die vielen guten Wünsche und überreichten Geschenke.

Besondere Höhepunkte des Jubiläums  waren die Auftritte des TV Friedrichstal mit Irisch Dance sowie ein Sitztanz von Erika Ratz, an dem sich alle Besucher und Gäste beteiligen konnten. Die Mundartdichterin Else Gorenflo, welche die Bewohner trefflich unterhielt  sowie die Angehörige einer Bewohnerin, Anita Rückert, die bei keiner Feier des Hauses mehr wegzudenken wäre, rundeten das vielfältige Programm ab.

Ein wahrer Augenschmaus waren die Tänzerinnen und Tänzer des Tanzsportclub Coronne, die die Bewohner des Senioren-Zentrums mit ihren Darbietungen in die 30er und 40er-Jahre zurückversetzte. Den Abschluss machte eine Bauchtänzerin, deren Beweglichkeit von allen bewundert wurde

Auch für das kulinarische Wohl wurde bestens gesorgt vom Haus Edelberg-Küchenteam des Hauses unter der Leitung von Hubert Sprißler.

Eine in allen Punkten gelungene und würdige Jubiläumsfeier, so der Tenor aller Bewohner und Angehörigen, welche sich im Anschluss für dieses Fest bedankten.

Kurt Gorenflo, Ortsvorsteher Friedrichstal

Quelle: Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal

Bildquellen

  • 5 Jahre Haus Edelberg: Kurt Gorenflo

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X