meinstutensee.de


Ausbildungsplattform 2013 – Messe für Ausbildung und Studium

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 14.08.2013 13:57 | Keine Kommentare

Die Ausbildungsplattform 2013 – Messe für Ausbildung und Studium ist mittlerweile mehr als ein reines Informationsangebot. „Die in der Region etablierte Veranstaltung, initiiert durch die Wirtschaftsförderung der Stadt und die Aktiven Selbständigen Stutensee (ASS), ist ein Muss für die zukünftige Karriereplanung von Jugendlichen“, erläutert Oberbürgermeister Klaus Demal.
Das Angebot an Ausbildungsberufen und Studienrichtungen ist derzeit unüberschaubar groß. Umso wichtiger ist es für Jugendliche, sich frühzeitig mit dem Thema Berufsorientierung auseinander zu setzen. „Die Ausbildungsplattform leistet vor diesem Hintergrund einen optimalen Beitrag für junge Menschen auf der Suche nach dem richtigen Ausbildungs- und Studienplatz“, so Demal. Die Messe orientiert sich an jungen Menschen, für die der Schulabschluss in greifbare Nähe rückt, die vor dem Übergang von der Schule in den Beruf stehen und die ihre eigenen Zukunftsperspektiven kennen lernen möchten. Genauso wichtig auf dem Weg zur richtigen Berufswahl sind die Eltern und Angehörigen, die hier ebenso optimal mit Informationen bedient werden. „Ins Gespräch kommen, Fragen stellen oder Praktika vereinbaren. Die Zahl von rund 100 teilnehmenden Unternehmen mit mehr als 500 Ausbildungs- und 300 Studienrichtungen spricht für sich“, weiß Wirtschaftsförderer Andreas Eigenmann zu berichten, der die Veranstaltung bereits zum fünften Mal federführend organisiert. „So viele Teilnehmer sowie Ausbildungs- und Studienrichtungen waren bisher noch nie vertreten“, so Eigenmann weiter.

Besonderes Highlight neben den Messeständen in der Festhalle und dem Schulzentrum wird ein beeindruckendes Rahmenprogramm des Polizeipräsidiums Karlsruhe sein, das im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Pilotprojekts „Nachwuchswerbung von Migrantinnen und Migranten“ ab 16.15 Uhr einiges aufbietet: Landung des Polizeihubschraubers, Vorführung der Hundestaffel und der Einsatztrainer, eine Fahrzeugschau mit der Möglichkeit zu Erinnerungsfotos uvm.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X