meinstutensee.de


Gesuchte Hundebesitzer ermittelt

Von meinstutensee.de | 14.08.2013 21:16 | Keine Kommentare

DobermannNachdem eine 46-jährige Frau am Montag in Stutensee von einem Dobermann gebissen worden war, konnten nunmehr die Hundebesitzer mit Hilfe eines Zeugenaufrufes in den Medien zeitnah ermittelt werden.

Beide Personen müssen sich nunmehr wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Gegen den Mann wird darüber hinaus noch eine Anzeige wegen Beleidigung bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe vorgelegt. Zudem wird der Dobermann von der Polizeihundeführerstaffel einer eingehenden Verhaltensprüfung unterzogen.

Wie am Dienstag berichtet,  war die 46-Jährige auf dem Hasenäckerweg beim Blankenlocher Modellflugplatz von dem freilaufenden Dobermann gebissen und  von dessen Hundehalter beleidigt worden, als sie mit ihrer 4-jährigen Tochter auf dem Fahrrad unterwegs war. Die Frau hatte dabei leichte Verletzungen am Unterschenkel erlitten.

Ralf Minet

Polizeipräsidium Karlsruhe

Pressestelle

Tel. (0721) 939-4011

mail: karlsruhe.pp.oe@polizei.bwl.de

Bildquellen

  • Dobermann: Nadine Dams/pixelio.de

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X