meinstutensee.de


Jugendeinrichtung Schloss Stutensee initiiert deutsch-französisches Projekt

Pressemitteilung von Landratsamt Karlsruhe | 22.08.2013 8:28 | Keine Kommentare

Kinder und Jugendliche der Jugendeinrichtungen L’Enfance und Schloss Stutensee verbrachten einen ereignisreichen Tag beim gemeinsamen Paddeln auf der Moder.

Kinder und Jugendliche der Jugendeinrichtungen L’Enfance und Schloss Stutensee verbrachten einen ereignisreichen Tag beim gemeinsamen Paddeln auf der Moder.

Bei herrlichem Wetter fand Anfang Juni das grenzüberschreitende Projekt „Paddeltag auf der Moder“ zwischen den Jugendeinrichtungen L’Enfance in Straßburg und Schloss Stutensee statt. Je fünf Kinder und Jugendliche aus Frankreich und Schloss Stutensee trafen sich gemeinsam mit ihren Betreuern und Begleitern morgens voller Vorfreude in Drusenheim, nachdem ein Treffen im vergangenen Jahr nicht hatte stattfinden können.

Nach kurzem Vorstellen wurden alle in die Kunst des Paddelns eingewiesen, um sich dann auf die Moder zu wagen. Alle waren sehr gespannt, denn aus der trägen Moder war aufgrund des Regens der vergangenen Tage ein für Ungeübte durchaus schneller Fluss geworden. So brauchte es auch gar nicht lange, bis der eine oder die andere im Wasser lag und Hilfe benötigte. Jeder hatte Spaß und das sonnige Wetter lud gerade dazu ein, sich gegenseitig nass zu spritzen.

Nach zweistündiger aufregender Kanufahrt wurde der Rastplatz in Auenheim erreicht, wo die französischen Freunde bereits ein herrliches Picknick vorbereitet hatten.

Nach dieser kulinarischen Stärkung nutzten die Jugendlichen die Gelegenheit, um ins Wasser zu springen und gemeinsam zu spielen. Nach der ergiebigen Verschnaufpause ging es mit den Kanus weiter nach Stattmatten. Auch diese Fahrt entpuppte sich für manche als Wildwasserfahrt, die mit „Boot unter“ endete, so dass die ins Wasser Gefallenen auf andere Boote wechseln mussten. Ein Boot wurde dabei abgetrieben und konnte nur mit Mühe wieder aus der Strömung befreit werden.

Manche verdreckt und durchnässt, aber alle mit Lächeln auf dem Gesicht, kam man dann in Stattmatten an. Die Boote wurden aus dem Wasser gezogen, gereinigt und auf dem Hänger festgemacht. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Essen mit landesüblichen Köstlichkeiten. Während des Essens wurde das Erlebte besprochen und alle waren sich einig, dass es ein klasse Tag gewesen sei, an den sie sich gerne erinnern werden. Lediglich die sprachliche Verständigung bremste manchen aus. Dennoch wünschten sich alle weitere gemeinsame Aktivitäten nach diesem gelungenen Auftakt. Geplant sind beispielsweise ein Besuch im Schloss Stutensee und eine gemeinsam Radtour.

Quelle: Landratsamt Karlsruhe

Quelle: Landratsamt Karlsruhe

Bildquellen

  • Paddeln auf der Moder: Landratsamt Karlsruhe

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X