meinstutensee.de


Ruhiger September für die Abteilung Blankenloch

Pressemitteilung von Freiwillige Feuerwehr Stutensee | 30.09.2013 22:00 | Keine Kommentare

Im Vergleich zu den Vormonaten war der September 2013, was das Einsatzaufkommen angeht, für die Abteilung Blankenloch verhältnismäßig ruhig. Waren es im August noch 21 Einsätze, mussten die Feuerwehrleute nur vier Mal ausrücken.

Am 16. September wurde die Drehleiter an einem Abend in einem Abstand von etwas mehr als einer Stunde gleich zwei Mal in den Stadtteil Spöck alarmiert. Dort hatte in einem Betrieb die automatische Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund ausgelöst. In der Nacht auf den 19. September musste dann in der Ringstraße eine überflutete Kellerwohnung ausgepumpt werden. Am Nachmittag des 23. September musste schließlich im Buchenring in Büchig eine Wohnung geöffnet werden. Die Bewohnerin wurde bereits seit längerem vermisst, wurde jedoch in der Wohnung nicht aufgefunden.

Neben den Einsätzen wurde der Übungsbetrieb nach der Sommerpause wieder aufgenommen. Neben den regulären Übungen jeden Montag fand eine Belastungsübung für die Atemschutzträger statt.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen