meinstutensee.de


Feuerwehr rettet Rollstuhlfahrer aus Bach

Pressemitteilung von Freiwillige Feuerwehr Stutensee | 18.11.2013 7:54 | Keine Kommentare

Einen 53-jährigen Rollstuhlfahrer rettete die Feuerwehr Stutensee am Mittag des 16. November 2013 aus einem Bach im Stadtteil Blankenloch. Der Mann war gegen 13:20 Uhr in der Erich-Kästner-Straße mit seinem Elektrorollstuhl unterwegs. In Höhe der Sporthalle geriet er vom Gehweg ab und stürzte in die dort verlaufende Alte Bach, wo er von einem Feuerwehrmann aus Friedrichstal, der in die Sporthalle wollte, entdeckt wurde.

Glücklicherweise war der Mann so zum Liegen gekommen, dass sein Kopf über der Wasseroberfläche lag. Feuerwehrleute aus Blankenloch und Spöck zogen zunächst den über 100 Kilogramm schweren Rollstuhl von dem Mann und schafften mit Steckleiterteilen einen besseren Zugang in den Graben für den Rettungsdienst. Mit einer Schleifkorbtrage konnte er dann aus dem Bach gerettet werden.

Die Feuerwehr war unter Leitung des stellvertretenden Kommandanten Thomas Mack mit rund 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen eine knappe Stunde im Einsatz. Über den Umfang der Verletzungen des Mannes konnte noch nichts gesagt werden.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen