meinstutensee.de


Gärtnergepflegtes Grabfeld in Friedrichstal

Pressemitteilung von Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal | 17.11.2013 21:46 | Keine Kommentare

Einstimmig hat der Ortschaftsrat die Anlage eines gärtnergepflegten Grabfeldes befürwortet. Im Frühjahr 2014 werden die Gärtner der Genossenschaft der Badischen Friedhofsgärtner auf einem Feld westlich der Kapelle beginnen. Vorreservierungen nimmt das Bürgerbüro jetzt schon entgegen. Anhand verschiedener Bildbeispiele konnten sich die Räte eine Vorstellung der Gestaltungsmöglichkeiten machen, in die auch vorhandene Bäume und Sträucher einbezogen werden. Prägende Elemente sind entweder eine Düne oder ein ausgetrocknetes Bachbett, das mit großen Steinen modelliert wird. Sarg- und Urnengrabstätten im Grabfeld sind möglich als auch Urnengemeinschaften, beispielsweise unter einem Baum. Wege strukturieren die Fläche, Bänke sollen als Kommunikationsflächen dienen. Was es nicht mehr geben werde, sagte Gorenflo, seien große Grabsteine. Die Grabsteine werden nach wie vor individuell gewählt, sollten aber kleiner ausfallen und sich in ein Gesamtbild einfügen. Die Grabpflege bleibe komplett den Gärtnern überlassen, die Kosten dafür werden im Voraus entrichtet. Franz Gelmar (SPD) schlug vor, eine Urnenwand mit in die Gestaltung einzubinden. Gorenflo stand diesem „konkurrierenden Element“ nicht aufgeschlossen gegenüber, meinte jedoch, das könne jederzeit nachträglich gebaut werden, aber dazu müsse der Bedarf ermittelt werden. Klaus Hofmann (FW), Lutz Schönthal und Thomas Hornung (beide CDU) befürworteten die Vergabe an die Gärtnergenossenschaft. Schönthal berichtete, die Sorge um die Pflege des eigenen Grabes sei bei älteren Leuten präsent und hier sei eine gute Lösung. Luitgard Mitzel (Grüne) war erfreut über die naturbetonte Gestaltung. Die Frage Gelmars, ob die Angehörigen noch eigene Blumen auf den Gräbern ablegen dürften, wurde zwar bejaht, sei aber eigentlich nicht im Sinne der Anlage. Alle noch offenen Fragen können in einer Informationsveranstaltung geklärt werden, deren Termin noch bekannt  gegeben wird.

Gärtnergepflegtes Grabfeld

Legende

1   Sarggrabstätten im Grabfeld

2  Urnengrabstätten im Grabfeld

3  Urnengemeinschaft

4  vorhandener Weg

5  vorhandener  Baum /Strauch

6  vorhandene Bank

7  Kleingehölze & Stauden als Rahmenbepflanzung

8  Kleinbäume & -Gehölze in Düne / ausgetrocknetem Bachbett

9  neue Wegefläche

10  neue Bank (als Kommunikationsfläche)

farblich hervorgehobene Fläche = erster Bauabschnitt

Quelle: Kurt Gorenflo/Ortsvorsteher Friedrichstal

Bildquellen

  • Gärtnergepflegtes Grabfeld: Kurt Gorenflo

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X