meinstutensee.de


Tafel unterm Weihnachtsbaum

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 16.01.2014 19:40 | Keine Kommentare

OB Demal gemeinsam mit Ulrich Ellinghaus, Stutenseer Tafelladen, Albert Wild vom Bruchsaler Caritasverband, Hugo Schilling, Renate Hemberle, Erna Walk, den Frauen vom Verein „Kreuz & Quer“, Waltraud Jahnke, Beate Rank und Nicole Jahnke sowie Pfarrer Jörg Seiter

OB Demal gemeinsam mit Ulrich Ellinghaus, Stutenseer Tafelladen, Albert Wild vom Bruchsaler Caritasverband, Hugo Schilling, Renate Hemberle, Erna Walk, den Frauen vom Verein „Kreuz & Quer“, Waltraud Jahnke, Beate Rank und Nicole Jahnke sowie Pfarrer Jörg Seiter

Die Stutenseer Tradition „Tafel unterm Weihnachtsbaum“ wurde auch im letzten Jahr fortgesetzt. Die Organisation wurde vor allem von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stutenseer Tafelladens, des gemeinnützigen Secondhand-Kaufhauses „Kreuz und Quer e.V.“ und der Stadt Stutensee durchgeführt.

Erstmalig beteiligten sich auch die Auszubildendenvertreter des Landratsamtes Karlsruhe an der wohltätigen Aktion. Die Kunden der Tafel Stutensee wurden mit Präsenttaschen, die mit Grundnahrungsmitteln gefüllt waren, beschenkt. Für Kinder bis 15 Jahre gab es eine Kinderwunschaktion. So durften sie Anfang Dezember einen „Wunschzettel“ ausfüllen und ihn im Tafelladen abgeben. Viele Familien mit ihren Kindern freuten sich über die Geschenke. Finanziell unterstützt wurde die Weihnachtsaktion von vielen Spendern, die einem Spendenaufruf gefolgt waren. An dieser Stelle darf auch nochmal das großartige Engagement von einzelnen Spendern und von „Kreuz + Quer“ erwähnt werden, die im Laufe des Jahres wieder mehrfach größere Geldbeträge, unter anderem auch in den Sozialfonds der Stadt Stutensee, spendeten, mit dem Bürgerinnen und Bürger in prekären finanziellen Situationen unbürokratisch und schnell geholfen werden kann.

Außerdem bedanken sich alle Verantwortlichen, auch im Namen der Beschenkten, nochmals für die zahlreichen weiteren Spenden und die Umsetzung der Weihnachtsaktion durch die Ehrenamtlichen.

Auch die Kinder des Asylheimes im Stadtteil Friedrichstal erlebten eine kleine Bescherung. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Ortsvorsteher Lutz Schönthal und Heike Wäcker, Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes der Stadt Stutensee, überbrachte Oberbürgermeister Klaus Demal Geschenktüten an die kleinen Bewohner des Heimes.

„Mit den kleinen Geschenken möchten wir, stellvertretend auch für den Gemeinderat und die Bürgerschaft, die gelebte Willkommenskultur der Stadt Stutensee zum Ausdruck bringen“, so Oberbürgermeister Klaus Demal.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Tafel unterm Weihnachtsbaum: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X