meinstutensee.de


Beim Abbiegen mit entgegenkommendem Pkw zusammengestoßen

Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe | 18.03.2014 12:54 | Keine Kommentare

PolizeiZwei Verletzte sowie ein Sachschaden von rund 17.000 Euro waren am späten Montagabend die Folgen eines Verkehrsunfalles zwischen den Stutenseer Stadtteilen Friedrichstal und Spöck. Nach den Feststellungen der Verkehrspolizei war eine 50 Jahre alte Pkw-Lenkerin gegen 22.20 Uhr auf der Landesstraße 560 von Blankenloch her kommend zunächst in Richtung Bruchsal unterwegs gewesen. Als sie dann an der Einmündung in die Landesstraße 558 nach links in Richtung Linkenheim abbog, übersah sie den Vorrang eines entgegenkommenden Wagens und es kam zum heftigen Zusammenprall der Fahrzeuge. In der Folge wurden eine bei der Verursacherin mitfahrende 61 Jahre alte Frau sowie die beteiligte 35-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Um die beiden kümmerten sich die örtliche Notfallhilfe wie auch die Besatzungen zweier Rettungswagen, die die Verletzten in verschiedene Krankenhäuser brachten. Da die Unfallstelle wegen ausgelaufener Kraft- und Schmierstoffe nass gereinigt werden musste, zog sich die erforderliche Vollsperrung bis gegen 00.15 Uhr hin. Unterdessen leiteten Polizeibeamte den Verkehr örtlich um.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Polizei: Petair - Fotolia.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X