meinstutensee.de


Gesprächsrunde zur Betreuung , Erziehung und Bildung in Stutensee

Pressemitteilung von Freie Wähler Stutensee | 15.03.2014 21:30 | Keine Kommentare

Freie Wähler StutenseeDie Freien Wähler Stutensee veranstalten in lockerer Reihenfolge Diskussionsrunden zu aktuellen Themen. In der Vergangenheit hatten wir uns mit der städtischen Finanzen und mit angeboten für Jugendliche im Stadtteil Spöck befasst.  Im Bereich der Betreuung und Erziehung gibt es deutliche gesellschaftliche Veränderungen und gesetzliche Neuregelungen, sowohl auf Bundes- wie auf Landesebene, die zu erheblichen Herausforderungen für die Kommunen führen. Aber auch Eltern, Kindergartenträger, Erzieher, Schüler und Lehrer sind gefordert die Entwicklungen in der Erziehungs- und Bildungslandschaft kritisch zu verfolgen insbesondere mit Blick auf die Zukunft der Schullandschaft vor Ort. Rechtsanspruch auf Kleinkindbetreuungsplätze, Einführung der Gemeinschaftsschule und Wegfall der verbindlichen Schulempfehlung sind nur drei Stichpunkte zu diesem Themenkomplex. Wir wollen diese Thematik gemeinsam mit Vertretern der Stadt Stutensee, der Richard-Hecht-Schule und anderen in einer Diskussionsrunde unter dem Titel “Entwicklung von Betreuungs- und Bildungsangeboten – Richard Hecht Schule Quo Vadis?”  beleuchten.

Dazu laden wir sie ganz herzlich ein am Freitag, 21. März 2014 um 20 Uhr im Vereinsheim des GV Liederkranz in Spöck.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger Stutensees sind zu dieser Runde herzlich eingeladen.

Quelle: Freie Wähler Stutensee

Bildquellen

  • Freie Wähler Stutensee: FWV Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X