meinstutensee.de


Dienstbesprechung Feuerwehrsachbearbeiter im Landkreis Karlsruhe

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 06.04.2014 19:59 | Keine Kommentare

Bei der Dienstbesprechung der Feuerwehrsachbearbeiter in der Spechaahalle im Stadtteil Spöck stand der Meinungs- und Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt

Bei der Dienstbesprechung der Feuerwehrsachbearbeiter in der Spechaahalle im Stadtteil Spöck stand der Meinungs- und Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt

In der letzten Woche hat das Landratsamt Karlsruhe zu einer Dienstbesprechung mit den Feuerwehrsachbearbeitern der Kommunen im Landkreis Karlsruhe geladen. Die Stadt Stutensee war Gastgeber der Veranstaltung, die in der Spechaahalle im Stadtteil Spöck stattfand.

Neben Themen, die der Kreisbrandmeister Thomas Hauck einbrachte, und dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer, standen insbesondere Themen wie die Erstellung eines Sicherheitskonzeptes für Veranstaltungen mit größeren Personenzahlen oder auch Digitalfunk auf der Tagesordnung. Größeren Raum nahm der Meinungsaustausch zum Kostenersatz nach Feuerwehreinsätzen gemäß §§ 2, 26 und 34 Feuerwehrgesetz (FwG) ein. Derzeit werden die Einsätze seitens der Kommunen spezifisch abgerechnet. Dem soll durch eine geplante landesweite Regelung, die noch in diesem Jahr verabschiedet werden soll, entgegengewirkt werden. Auch die Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung, so waren sich die Tagungsteilnehmer einig, nimmt aus Erfahrung auch anderer Landkreise stetig ab.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Dienstbesprechung: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen