meinstutensee.de


Puppenbühne Widerschein im Haus Edelberg

Pressemitteilung von Seniorenzentrum Haus Edelberg | 21.04.2014 20:37 | Keine Kommentare

Puppenbühne WiderscheinIm Rahmen der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz war die Puppenbühne Widerschein mit ihrem Stück „Schön dass die  Dornen Rosen tragen“ zu Besuch im Haus Edelberg Friedrichstal.

Erzählt wird die Geschichte der Seniorin Gertrude Jekyll –  Gertrude Jekyll wie eine gleichnamige englische  Rose. Gerade sitzt sie noch in ihrem geliebten Garten und hört dem Gezwitscher der Vögel zu, dann  stürzt sie und findet sich im Haus Sonnenschein  wieder.

Aber dort herrscht nicht nur eitel Sonnenschein. Ihre Zimmernachbarin Frieda hat Haare auf den Zähnen, die Heimleiterin kennt von allem nur den Preis aber von nichts den Wert. Alfred ein weiterer Mitbewohner ist schon etwas verwirrt und schrullig. Der Bufti macht lieber Zigarettenpause statt zu arbeiten und das Reglement des Hauses ist sehr streng, so fällt ihr die Eingewöhnung nicht gerade leicht. Aber Gertrude lässt sich nicht unterkriegen und hat so ihre eigenen Pläne mit denen sie den Heimalltag in Schwung bringt.

Die Laienspielgruppe unterhielt die Senioren vom Haus Edelberg aufs Beste und nach der Aufführung kamen Gertrude, Frieda, Alfred und Pierre noch zu den Bewohnern um sich bewundern und anfassen zu lassen. Jede Puppe ist bis ins letzte Detail liebevoll gestaltet und die Spieler standen gerne Rede und Antwort.

Es findet noch eine Aufführung in Stutensee statt und zwar am Mittwoch, 21. Mai 2014 im Evangelischen Gemeindehaus Spöck.

Quelle: Seniorenzentrum Haus Edelberg

Bildquellen

  • Puppenbühne Widerschein: Haus Edelberg

Kommentare

Kommentare sind geschlossen