meinstutensee.de


Familienbildungsprogramm: Mädchen in der Pubertät

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 05.05.2014 20:12 | Keine Kommentare

FamilienbüroMeine Tochter wird nun langsam eine Frau

Vortrags- und Gesprächsabend für Mütter heranwachsender Töchter

Viele Frauen wünschten sich, ihre Mütter hätten mit ihnen in der Pubertät öfter über die körperlichen Veränderungen und widersprüchlichen Gefühle usw. gesprochen. Denn die Pubertät ist meist eine aufregende und spannende Zeit. Neben den vielschichtigen Veränderungen der Mädchen, geht es in dieser Zeit vor allem auch um die Veränderung in der Mutter-Tochter-Beziehung. Vieles gilt es auf beiden Seiten zu bewältigen! Neben Informationen über die körperlichen und seelischen Veränderungen, sollen Anregungen und Ideen die Gespräche zwischen Müttern und Töchtern erleichtern, um die Beziehung zu festigen und zu erhalten, während die Töchter erwachsen werden.

Am Donnerstag, 15. Mai, 19.30 Uhr haben Mütter im Familienzentrum Kult Café Friedrichstal (Altes Rathaus, Rheinstraße Ost 14) die Gelegenheit sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und auszutauschen. Referentin ist Tamara Burkard, Diplom-Sozialpädagogin (BA). Der Abend kostet 5 Euro / 8 Euro für Paare. Anmeldungen sind bis 7. Mai im FamilienBüro möglich.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Familienbüro: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X