meinstutensee.de


Ortsbegehung in Spöck

Von meinstutensee.de | 12.05.2014 20:31 | Keine Kommentare

Ortsbegehung SpöckBei der Ortsbegehung überraschte uns der Oberbürgermeister unserer Stadt, Herr Klaus Demal und der Umweltbeauftragte, Herr Rainer Dick, an der ersten Station unserer Spöcker Fahrradtour. Der OB stellte uns eine mit Herrn Dick abgestimmte Idee vor. Er möchte dem Stadtteil Spöck mit den Gewerbetreibenden von Stutensee (ASS) viele Blumenzwiebeln überlassen. Sie sollen vorwiegend im Herbst dieses Jahres gepflanzt und Spöck im bildlichen Sinne im Frühjahr 2015 erblühen lassen. Es wurde vereinbart, dass man sich mit den Gewerbetreibenden zusammensetzt und über die geplante Aktion spricht. Natürlich trägt auch die Stadt Stutensee mit dazu bei, dass möglichst viele, vielleicht die magische Zahl von 115.000 Blumenzwiebeln, gesetzt werden. Während der Begehung schaute sich der Ortschaftsrat Flächen an, die für diese Aktion genutzt werden könnten. Ergänzend zu der vorgestellten Idee hatte der OB Klaus Demal darauf hingewiesen, dass die Stadt mit Kreuz und Quer bereit ist, weitere Sitzbänke für den Stadtteil bereitzustellen. Zu der im Herbst geplanten großen Aktion mit Bäumen und Blumenzwiebeln, könnte man noch Vogelnistkästen und Insektennisthilfen den Mitbürgerinnen und Mitbürger anbieten. Der Ortschaftsrat bedankte sich für diese großartigen Ideen und schaute sich im Zuge der Ortsbegehung verschiedene Flächen für die Umwandlung in bunte Graswiesenfelder an. Weitere Stationen: Bolzplatz, Schulsportplatz, Hochstetter Weg, Waldspielplatz, Reitteilstraße, Festgelände und Familienzentrum.

Manfred Beimel, Ortsvorsteher Spöck

Bildquellen

  • Ortsbegehung Spöck: Manfred Beimel

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X