meinstutensee.de


Spendensammlerinnen entpuppen sich als Trickbetrügerinnen

Bild: Petair - Fotolia.com

Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe | 15.12.2014 16:22 | Keine Kommentare

Ein 75-jähriger Mann ist am Samstag gegen 10.30 Uhr auf der Hauptstraße vor einer Bäckerei zwei Trickbetrügerinnen zum Opfer gefallen und von ihnen um 140 Euro erleichtert worden. Eine rund 20-jährige, etwa 170 cm große, schlanke Frau mit südländischem Aussehen präsentierte ihm ein Kärtchen und gab vor, stumm zu sein und für einen Taubstummenorganisation Spenden zu sammeln. Als der hilfsbereite Rentner seinen Geldbeutel zückte, umarmte ihn die Unbekannte überschwänglich und fand auch plötzlich die Sprache wieder.

Überraschend trat eine circa 20-jährige südländisch wirkende Frau hinzu, die etwas kleiner war als die erste und eine dunkle Jacke trug. Vermutlich entwendete diese unbemerkt das Geld aus der Börse des 75-Jährigen, während die andere ihn durch die Umarmung ablenkte. Den Verlust des Geldes bemerkte der Mann erst zu Hause. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Stutensee, Telefon 07244 947530, erbeten.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Polizei: Petair - Fotolia.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X