meinstutensee.de


Neues Familienbildungsprogramm Frühjahr/Sommer 2015

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 18.02.2015 21:05 | Keine Kommentare

FamilienbüroMit Beginn des Frühlings startet Anfang März auch wieder das neue Familienbildungsprogramm „familie & so …“. Der Flyer mit den Veranstaltungen wird im Laufe der nächsten Woche an den üblichen Stellen ausliegen.

Bereits am 24. Februar startet das Programm wie bereits angekündigt mit einem zweiteiligen Einführungskurs für ehrenamtliche Betreuer vom SKM Landkreis Karlsruhe.

Im Juni wird dann auch wieder in einem Vortrag des SKM das Thema Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung referiert. Die Gruppe „Spielend Deutsch Lernen“, ein Sprach‐Theater‐Projekt für Frauen, das aus dem Projekt „Elternchance ist Kinderchance“ entwickelt wurde, wird weitergeführt. Interessierte Frauen können dort jederzeit einsteigen.

Die „Kochwerkstatt für Kinder“ wird an drei Nachmittagen für Kinder im Alter von 7‐10 Jahren und einmal für Jungs und Mädchen ab 11 Jahren unter der Leitung von Angelika Lang (Erzieherin, Märchenerzählerin und Köchin) angeboten.

Auch dieses Projekt aus „Elternchance ist Kinderchance“ kann nun mit Förderung des Vereins „Essen
für alle Stutensee e.V.“ fortgeführt werden. „Nähen ist ein Hobby, das Spaß macht – die Nähreparaturwerkstatt“ und „Kochkurse aus aller Welt“ (Vegane Küche und Kochen aus Palästina) heißt es wieder im Mehrgenerationenhaus/Bürgerwerkstatt Stutensee e.V.

Am 9. März  findet ein Vortrag von Iris Maurer zum Thema Familientisch „Fruchtige Zwerge, Pommes und Co.“ statt. Ab 19. März beginnt ein Elternkurs zum Thema „AD(H)S – Krankheit oder Missverständis?“ für Eltern von Kindern mit ADHS und für Eltern, die sich unsicher sind, statt. Der Kurs kann über das Landesprogramm STÄRKE gefördert werden.

Beim „Geocaching – die moderne Schnitzeljagd“ können Groß und Klein gemeinsam Abenteuer erleben. „Dem Geheimcode meines Körpers“ können Mädchen im Alter von 10‐13 Jahren in einem Workshop auf die Spur kommen. Hierzu gehört auch ein entsprechender Elternabend mit dem Titel „Wenn unsere Tochter ihre Tage bekommt“.

Wie in jedem Jahr bietet das FamilienBüro wieder Selbstbehauptungskursefür Mädchen und Jungs im Alter von 8‐11 Jahren an.

Das Programm, das halbjährlich erscheint, wird in den nächsten Tagen verteilt und ist im Rathaus Stutensee und den BürgerBüros in den Stadtteilen, den Schulen, den Kindergärten und an vielen weiteren öffentlichen Stellen ausgelegt. Das Programm kann auch im pdf‐Format unter www.stutensee.de abgerufen werden. Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen nimmt das FamilienBüro unter der Telefonnummer 07244/969‐135 oder ‐138 entgegen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Familienbüro: Stadt Stutensee
  • Familie & so…: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X