meinstutensee.de


Vorentscheidung um die Badische Meisterschaft verhindert

Bild: SG Stutensee

Pressemitteilung von SG Stutensee | 10.02.2015 19:52 | Keine Kommentare

TSV Rot – SG Stutensee 23 : 31 (13:17)

 

Im Spitzenspiel der Badenliga gelang den SGS-Mädels beim Tabellenführer in Rot nach einer couragierten Leistung ein deutlicher Auswärtssieg. Damit konnte die Vorentscheidung um die Badische Meisterschaft vertagt und erstmals selbst die Tabellenführung übernommen werden.

Sofort mit Vollgas entwickelte sich vom Beginn an, vor einer tollen Zuschauerkulisse, ein attraktives und torreiches Handballspiel, das den Erwartungen eines Spitzenspiels jederzeit gerecht wurde. Die SGS-Mädels legten ihre Nervosität schnell ab, gingen engagiert zu Werke und sofort in Führung. Das Team aus Rot ließ sich aber nicht abschütteln und fightete toll dagegen. Die Abwehr hatte ein ums andere Mal mit deren druckvollen Spiel Probleme und kassierte einige Siebenmeter. Aber die SGS-Mädels behielten weiterhin das Heft in der Hand. Der Angriff lief konsequent auf Hochtouren und auch die Torhüterleistung war wieder einmal überdurchschnittlich. So konnte man bis zur Halbzeit das Roter Team auf Abstand halten.

Auch nach der Halbzeitpause wurde weiter konzentriert und clever gespielt, so dass der TSV Rot trotz aller Bemühungen nicht mehr auf Schlagdistanz heran kam. Ab Mitte der 2.Halbzeit gelang es sogar den Vorsprung nach und nach auszubauen. Am Ende stand, nach einer tollen Teamleistung, ein deutlicher und verdienter Sieg zu Buche. Erfreulich war neben der diesmal fehlerlosen Leistung vom 7-Meter-Punkt auch, dass die Vorgaben der Trainer, egal ob schnelles Spiel nach vorne oder auch mal ein ruhiger Angriff gefordert wurde, in diesem Spiel konsequent umgesetzt wurden.

Herzlichen Dank an die vielen mitgereisten Fans für die Unterstützung und die grandiose Stimmung. Vielen Dank auch an alle Spielerinnen auf der Bank, die sich in den Dienst der Mannschaft stellten und ihre kurze oder teilweise sogar nicht vorhandene Spielzeit klaglos hinnahmen und ihre Mitspielerinnen auf dem Feld die gesamte Spielzeit über bedingungslos unterstützten.

Es spielten:
Michelle Wehrum (TW), Clara Michalczyk (TW) Selina Gerber, Nina Leyerle, Ramona Dinges, Selina Haak, Sophie Hantzschmann, Sarah Nagel, Lena Hofmann, Lea Veith, Kim Fetzner, Klara Knecht, Jana Schneider, Laura Friedrich

Quelle: SG Stutensee

Bildquellen

  • SG-Stutensee wB gegen TSV Rot: SG Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen