meinstutensee.de


Begehung der Spöcker Gemarkungsgrenze

Spöck
Spöck

Bild: Martin Strohal

Pressemitteilung von Manfred Beimel/Ortsvorsteher Spöck | 17.03.2015 20:37 | Keine Kommentare

Es findet eine Gemarkungsbegehung entlang der Spöcker Grenze zu den Nachbarorten (Teil 1 –Osten/Süden/Westen) im Rahmen der Kulturveranstaltungen in zwei Teilen statt.

Da es sehr viel Wissenswertes um die Spöcker Gemarkungsgrenze und deren Verlauf mit seinen Besonderheiten gibt, findet am Freitag den 20. März, ein Einführungsvortrag mit Wilfried Süss um 19.30 Uhr im Bürgersaal der Verwaltungsstelle statt.

Am Sonntag, den 22. März findet dann die Begehung der Gemarkungsgrenzen statt. Man trifft sich um 13.30 Uhr hinter der evangelischen Kirche Spöck beim ehemaligen „Regenbogenland“.

Einen Teil der Strecke bewältigen wir mit dem Fahrrad, doch einige Teilstücke werden wir die Fahrräder auch querfeldein schieben müssen. Deswegen bitte auch festes Schuhwerk tragen. Dauer ca. 3 Stunden.

Quelle: Manfred Beimel/Ortsvorsteher Spöck

Bildquellen

  • Spöck: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X