Pressemitteilung von FC Germania Friedrichstal

Nach drei jeweils vermeidbaren Niederlagen des FC Germania Friedrichstal nach der Winterpause – 1:3 beim Bahlinger SC, 0:1 gegen den SSV Ulm und 0:2 beim FC Villingen – steht das in der Vorrunde so souveräne Oberligateam von Trainer Michael Streichsbier unter Erfolgsdruck, um im bevorstehenden Abstiegskampf bestehen zu können.

Deshalb hofft man, im „Derby“ gegen die U 23 des KSC am Samstag, 21. März um 15 Uhr im Stutensee-Stadion nicht mit leeren Händen vom Platz zu gehen und sich für die unglückliche 1:2 Vorrunden-Niederlage zu revanchieren. Zahlreiche Fan-Unterstützung wäre hierzu wünschenswert.

Quelle: FC Germania Friedrichstal

Bildquellen

  • Sportplatz FC Germania: FC Germania
Werbung