Pressemitteilung von TTC Staffort

TTF Schwarz-Weiß Spöck V – TTC I

Dieses vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenzweiten (Bezirk Karlsruhe 2014/15 Herren Kreisklasse C Staffel 2), der einen Punkt in der Tabelle zurücklag, entwickelte sich zu einer spannenden Partie, die die zahlreichen Zuschauer in ihren Bann zog.

Der Beginn war alles andere als gut für unsere Mannschaft. Zum Zwischenstand von 4 : 1 für Spöck konnte lediglich das Doppel Sven Fluhrer/Thorsten Meier punkten. Dann allerdings drehte sich das Spiel und Sven Fluhrer, Volker Hartmann, Sascha Till und Torsten Meier brachten den TTC mit 5 : 4 in Führung. Nach 2 Niederlagen in den folgenden Spielen sorgten Volker Hartmann, Sven Fluhrer und Torsten Meier für ein beruhigendes 8 : 6. Nun entschieden das letzte Einzel und das Schlußdoppel darüber, ob das Spiel für uns siegreich oder Unentschieden enden würde. Hier zeigte die Mannschaft aus Spöck einen großen Kampfgeist und konnte zum verdienten 8 : 8 ausgleichen.

Damit führt vor dem letzten Spieltag am Freitag, dem 27. März gegen TG Aue 1895 III(Beginn 18 Uhr in der Mehrzweckhalle Staffort) unsere Mannschaft weiterhin mit einem Punkt in der Tabelle. Ein Sieg würde also in jedem Falle die Meisterschaft bedeuten. Also bitte unser großartiges Erfolgsteam unterstützen.

Weitere Spiele des Vereins:

TTC Weingarten II – TTC Schüler

Gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Weingarten, der alle 11 Spiele dieser Runde gewonnen hat, waren unsere Schüler ohne Chance. Die Gastgeber gewannen mit 6 : 0.

SG Stupferich III – TTC II

Einen großen Kampf lieferte unsere 2. Mannschaft in einem Spiel, das schon schnell verloren schien. Aus den ersten 5 Spielen gab es nur einen Punkt durch das Doppel Lothar Baur/Hans-Peter Poehnitzsch. Andreas Ewald und Lothar Baur verkürzten dann zum Zwischenstand von 4 : 3 für die Stupfericher, die danach aber auf 6 : 3 erhöhten. Thorsten Raber im Einzel und danach im Doppel mit Andreas Ewald kamen dann aber noch auf 6 : 5 heran.

Allerdings ging das Schlussdoppel dann deutlich an die Gastgeber, die damit mit 7 : 5 gewannen. Trotzdem Hut ab vor dem Kampfgeist unseres Teams.

Quelle: TTC Staffort

Bildquellen

  • Tischtennis: Tim Reckmann / pixelio.de
Werbung