Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

hiermit lade ich Sie herzlich ein zur Bürgerinformation

Unterbringung von Flüchtlingen in Stutensee/ehrenamtliche Mitarbeit

am Dienstag, den 28. April um 19 Uhr in der Festhalle Stutensee

Die Bewältigung der aktuellen Flüchtlingsströme erfordert eine große gesellschaftliche Anstrengung. Tausende Menschen flüchten aus Krisengebieten, suchen Schutz und menschenwürdige Lebensumstände. Das führte auch im gesamten Landkreis Karlsruhe und ebenso in Stutensee zur Neuschaffung von Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber.

Mit großem unterstützendem Engagement der Bevölkerung betreibt das Landratsamt Karlsruhe in Friedrichstal seit Ende 2012 die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber. Wie geht es weiter? Was bedeutet das für Stutensee? Das Landratsamt Karlsruhe wird durch den Ersten Landesbeamten Knut Bühler und den Dezernenten Ragnar Watteroth über Grundsätzliches zum Asylverfahren, die Entwicklung der Asylverfahrenszahlen und vor allem die Bedeutung für den Landkreis Karlsruhe und Stutensee informieren. Ich werde zusammen mit weiteren Verantwortlichen unserer Stadt im Anschluss daran die Aufgaben der Kommune und Entscheidungen des Gemeinderates darstellen.

Für Fragen und Anregungen Ihrerseits wird es Raum und Zeit geben.

Ich würde mich freuen, wenn wir Sie an diesem Abend begrüßen dürfen.

Ihr

Klaus Demal
Oberbürgermeister

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Asylbewerberheim Friedrichstal: Martin Strohal
Werbung