Pressemitteilung von FC Germania Friedrichstal

Beim Oberligaheimspiel gegen den SC Pfullendorf war der Coach des FC Germania Friedrichstal Michael Streichsbier nach Spielschluss fassungslos: „Ein so überrlegen geführtes Spiel mit fast einem Dutzend Chancen zu verlieren ist brutal“, denn wie aus dem „Nichts“ gelangen den effektiven Gästen unter kräftiger Mithilfe von FCG-Torwarts Kristjan Petric zwei glückliche Tore, die zum unverdienten 1:2 Sieg reichten, wobei auf Friedrichstaler Seite Mario Pavkovic „traf“, der außerdem noch zwei Hochkaräter ausließ.

Beim Auswärtsspiel bei Spitzenreiter SV Spielberg am Samstag 25.4. 17.30 Uhr hofft man, dass von den verletzten Stammkräften evtl. Abwehrchef Bogdan Cristescu und „Sturmtank“ Patrick Roedling wieder mitwirken können, um dem Favoriten Parolie zu bieten.

Quelle: FC Germania Friedrichstal

Bildquellen

  • Friedrichstal gegen Pfullendorf: Hans Sulzbacher
Werbung