Pressemitteilung von FC Germania Friedrichstal

Mit einem 4:3-Erfolg bei „Kickers“ Pforzheim und einem torlosen Unentschieden gegen VfR Aalen II – dazwischen lag eine unnötige 2:4-Niederlage gegen Stuttgarter Kickers II – sicherte
sich der FC Germania Friedrichstal endgültig den Klassenerhalt in der Oberliga Baden-Württemberg.

Mit dem 11. Platz erreichten die Schützlinge von Trainer Michael Streichsbier eine hervorragende Platzierung als „Oberliga-Neuling“. Im letzten Punktspiel beim wiedererstarkten VfR Mannheim am Pfingstsamstag, Anstoß 15.30 Uhr, möchte man diese Position behaupten und bittet um zahlreiche Fan-Begleitung.

Übrigens wurden beim letzten Heimspiel gegen Aalen drei Leistungsträger, die den Verein leider verlassen, von Spielausschussvorsitzendem Marc Ott verabschiedet und zwar: Claudio Ritter, der zum SV Spielberg wechselt, Mexhid Kurtolli, der sich dem ASV Durlach anschließt, und Bogdan Cristescu, der beim CfR Pforzheim eine neue Herausforderung sucht.Alle drei haben zum tollen Aufstieg in die Oberliga mit beigetragen.

Quelle: FC Germania Friedrichstal

Bildquellen

  • FC Germania – VFR Aalen II: Manuel Endwein
Werbung