Von meinstutensee.de-Reporter Marius Biebsch

Am vergangenen Samstag und Sonntag, dem 16. und 17. Mai 2015, fand in Spöck das Stationentheater zur 1150-Jahr-Feier Spöck statt. Bei gutem Wetter trafen sich die Besucher am Feuerwehrhaus, um gemeinsam die historischen Ereignisse zu erleben.

Die Freiwillige Feuerwehr Stutensee, Abteilung Spöck übernahm die Verpflegung für diese beiden Tage. Mit Grill- und Currywurst wurde sich nocheinmal gestärkt, um den fast zwei Stunden langen Marsch antreten zu können.

Die erste Station begann am Rathaus, bei der es um die Urkundenübergabe von König Ludwig ging (9. Jahrhundert). Von dort aus ging es weiter zum Dorfbrunnen, über die Kirche, zu den Gesangsvereinen, weiter Richtung Pfarrhaus und dann wieder zurück ins Feuerwehrhaus. An beiden Tagen besuchten das Stationentheater mehr als 800 Besucher! Die Veranstalter hätten mit so einer Maße nie gerechnet und sind sehr froh, dass dieses kulturelle Angebot so gut angenommen wurde.

Bildquellen

  • Stationentheater Spöck: Martin Strohal
Werbung