Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Indiaca-JugendmeisterschaftIndiaca – eine exotisch anmutende Sportart? Mitnichten!

Das schnelle Sportgerät mit den vier roten Federn, das jeder schon einmal am Strand gesehen hat, erfreut sich auf Turnierebene nicht nur in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Die Regeln ähneln denen des Volleyballs, mit kleinen für den Spielablauf jedoch entscheidenden Unterschieden.

Gerade im Jugendbereich setzte die TSG Blankenloch in den letzten Jahren die Maßstäbe. Die Schülermannschaften des Vereins gewannen seit 2007 vier Mal die Deutsche Meisterschaft, das Juniorenteam war in den letzten drei Jahren Deutscher Titelträger. Auf internationaler Ebene krönte die TSG ihre bisherigen Erfolge mit dem Gewinn des Junior Worldcups 2014 in Luxemburg.

Im Juni stehen die vom Deutschen Turnerbund organisierten Jugendmeisterschaften vor der Tür. In Kooperation mit dem TSV Grünwinkel und Indiaca Malterdingen tritt die TSG Blankenloch als Ausrichter auf.

In den verschiedenen Altersklassen werden 30 Mannschaften erwartet, die ihre Wettkämpfe in der Sporthalle des Schulzentrums Blankenloch sowie in der Rintheimer Sporthalle bestreiten.

Am Samstag, 20. Juni, findet um 8:30 Uhr die Eröffnung in der Sporthalle Rintheim statt. Ab 9:15 Uhr beginnt dort das Turnier für die Juniorinnen und die Schülermannschaften.

Die männlichen Juniorenmannschaften wechseln in die Blankenlocher Sporthalle und treten ab 9:45 Uhr zu ihrem Wettkampf an.

Die Siegerehrung durch Oberbürgermeister Demal findet gegen 17:00 Uhr statt.

Am Sonntag, 21. Juni, beginnen die Mixed – Wettbewerbe um 9:00 Uhr in Rintheim.

Gegen 14:30 Uhr ist die Siegerehrung geplant.

Weitere Infos findet ihr unter: tsg-blankenloch.de

Bildquellen

  • Indiaca: Bianca Holstein/Fotolia.com
Werbung