Pressemitteilung von Manfred Beimel/Ortsvorsteher Spöck

Auf den Tag genau 1150 Jahre, nachdem Spöck erstmals urkundlich erwähnt wurde und aus dem Schatten der Geschichte trat, wird der feierliche Festakt stattfinden. Die überwältigende Resonanz auf die Einladungen und die enorme Anzahl von Besuchern, die aus diesem Anlass erwartet werden, lassen selbst unsere Spechaahalle aus allen Nähten platzen. Daher hat der Festausschuss in Absprache mit der Stadtverwaltung beschlossen, für den Festakt eigens ein Zelt stellen zu lassen, um in räumlich entspannter Atmosphäre den Geburtstag unseres Stadtteils würdig feiern zu können. Zum Festakt werden sich zahlreiche Gäste und Ehrengäste einfinden und natürlich sind Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, hierzu ganz herzlich eingeladen. Es wird sich bestimmt lohnen, denn das Programm des Abends enthält neben den obligatorischen Ansprachen und Grußworten einige Höhepunkte wie die Vorstellung der künstlerisch gestalteten, lebensgroßen Esel, musikalische und literarische Beiträge und natürlich die Übergabe der neuen Ortschronik. Ein Abend, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Sichern Sie sich Ihre Einlasskarte ab sofort in den Bürgerbüros der einzelnen Stadtteile oder in der Verwaltungsstelle in Spöck.

Quelle: Manfred Beimel/Ortsvorsteher Spöck

Bildquellen

  • Festlogo Spöck 2015: Heimat- und Kulturverein Spöck e.V. und Karin Vogel
Werbung