Von meinstutensee.de-Reporter Thomas Riedel

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am heutigen Nachmittag im Lembacher Weg in Blankenloch. Ein durch eine Alarmanlage aufmerksam gewordener Anwohner hat  bei der Nachschau eine zu Bruch gegangene Fensterscheibe am Nachbarhaus festgestellt. Der Anwohner reagierte richtig, zog sich sofort zurück und alarmierte die Polizei. Diese umstellten das Haus und durchsuchten es im Anschluss mit Zuhilfenahme der Polizeihundestaffel. Die Täter hatten vermutlich aufgrund der auslösenden Alarmanlage von ihrem Vorhaben abgelassen und sind geflüchtet. Mehrere Anwohner haben zuvor zwei verdächtige Personen im Bereich der Straße bemerkt. Näheres zur Personenbeschreibung liegt uns aktuell noch nicht vor.

Aufmerksame Nachbarschaft – ein wichtiger Aspekt.

Nicht selten baldowern die Täter das Objekt vorher gründlich aus. In manchen Fällen werden auch Kontrollanrufe getätigt, um herauszufinden, ob tatsächlich kein Mensch im Haus ist.
Ein Wohnungseinbruch bedeutet für die Opfer nicht nur materiellen Schaden. Die Tatsache, dass sich ein Fremder in der Wohnung aufhielt, ist für viele Opfer ein schwer verkraftbarer Eingriff in ihre Privatsphäre. Doch Nachbarn, die einander helfen, gibt es fast immer. Daher rät die Polizei, den Kontakt zum Nachbarn zu pflegen. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher und Diebe kaum eine Chance.

Werbung