Pressemitteilung von Seniorenzentrum Haus Edelberg

Am Freitag, den 7. August  2015 fand im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Stutensee eine Vernissage zur Ausstellung „Scherenschnitte“ mit Mirjam Henecka statt.

Im März dieses Jahres waren Einrichtungsleitung Ute Mohr und Renate Wüst von der Ergotherapie mit einigen Bewohnern im Blankenlocher Rathaus bei der dort stattfindenden Vernissage eingeladen und alle waren von den schönen Scherenschnitten begeistert, so dass noch an diesem Abend  mit Mirjam Henecka vereinbart wurde, diese Ausstellung im Haus Edelberg zu wiederholen um allen Bewohnern die Möglichkeit zu bieten sich die Werke zu anzusehen.

Da im Haus Edelberg Märchen immer wieder Gegenstand der Beschäftigungen sind, bot es sich an, dass auch Scherenschnitte passend dazu ausgestellt werden. So kann man immer wieder dieses Thema aufgreifen und von den Senioren gibt es bei kleinen Spaziergängen, an den ausgestellten Werken vorbei, viel zu entdecken, zu erraten und zu erzählen. Die Geschichten sind mit der Schere aus Papier mit viel Liebe zum Detail gestaltet, jeweils mehrere Szenen werden in einem Bild dargestellt und man kann immer wieder Neues entdecken.

Die Scherenschnitte von Mirjam Henecka sprechen jeden der sie betrachtet auf verschiedene Weise an. Man fühlt sich an die eigene Kindheit erinnert, wo man gerne wohl geborgen an Mutter, Vater oder Großmutter gekuschelt den Märchen lauschte. Von verzauberten Prinzen und schönen Prinzessinnen hörte mit denen man vielleicht gerne getauscht hätte, von bösen Stiefmüttern und Hexen denen man eine gerechte Strafe wünschte, die sie auch meistens bekamen, von hilfsbereiten Zwergen, guten Feen und vielem mehr was unsere Phantasie beim Zuhören anregte. Fast immer siegte das Gute und das Böse wurde bestraft und wenn sie nicht gestorben sind…..

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen die Ausstellung im Haus täglich bis Ende September zu besuchen.

Quelle: Seniorenzentrum Haus Edelberg

Bildquellen

  • Ausstellung „Scherenschnitte“: Haus Edelberg
Werbung